Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat
Horst Köllner

(Bruchköbel/jgd) – Am Samstag, den 10.02.2018 verstarb der Ehrenpräsident der SG Bruchköbel, Horst Köllner (Bild), nach einer kurzen, jedoch zu schweren Krankheit im Krankenhaus. Horst Köllner war im Januar 1981 der SGB-Abteilung Fußball beigetreten und hatte dort sogleich die ehrenamtliche Arbeit aufgenommen. Im Jahre 1996 übernahm er das Amt des Vorsitzenden der SG Bruchköbel und führte dieses bis zum Jahr 2008 mit großem Engagement aus. Mit Blick auf seine Verdienste für den Verein wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt. Seit dem November 2008 fungierte der Mann mit der markanten Barttracht als der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Abteilung Fußball, der damals neu gegründet worden war. Hier hat sich Horst Köllner, der seit 2008 auch Träger des Landesehrenbriefs für ehrenamtliche Tätigkeit war, bis zuletzt in Rat und Tat eingebracht.