Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 22.12.2017 bis einschließlich 12.01.2018.

Ab dem 13.01.2018 sind wir wieder für Sie da. 

CDU: Optimistischer Blick in die Zukunft

Weiterlesen: CDU

(Bruchköbel/pm) - Im Zuge der letzten Stadtverordnetensitzung am vergangenen Dienstag dieser Woche sieht die CDU Bruchköbel wegweisende Entscheidungen für Bruchköbel auf den Weg gebracht und zeigt sich zufrieden. Neben dem finalen Beschluss des Haushaltes 2018 seien auch die finanziellen Weichen für die neue Stadtmitte gestellt worden. Bei der weiter guten Entwicklung der Einnahmen könne man zielstrebig an die längst überfällige Neugestaltung der Stadtmitte sowie an weitere notwendige Instandhaltungen und Projekte herangehen.

Weiterlesen ...

Basteln – Schmücken – Freude schenken

Weiterlesen: Die Baumübergabe beim Gamma Pflegedienst Bruchköbel

Bruchköbeler Kita-Kinder und Baumpaten übergeben Christbäume an soziale Einrichtungen
Bruchköbel–Eines darf für Viele zum Weihnachtsfest nicht fehlen: der Weihnachtsbaum. Selbst geschlagen oder erworben beim Händler des Vertrauens. Mit schönem Schmuck behangen, erfreut er Groß und Klein.

Weiterlesen ...

Ehrungen für langjährige kfd-Mitgliedschaft

Weiterlesen: Ehrungen für langjährige kfd-Mitgliedschaft

(Bruchköbel/pm) - Die Katholische Frauengemeinschaft Bruchköbel (kfd) hatte zu einer Adventsfeier in die Kirchengemeinde „Erlöser der Welt“ eingeladen. Eine Meditation, unterbrochen von Adventsliedern, machten den Anfang eines besinnlichen und gemütlichen Abends. Wie schon die Weisen aus dem Morgenland, die sich auf einen langen und beschwerlichen Weg zum neugeborenen Jesuskind begaben, sollten auch wir aufbrechen und im Vertrauen dem Kommen Jesu entgegengehen, hieß es in der Meditation. Für 35-jährige Mitgliedschaft wurden Margret Kellner und Margret Aulbach (in Abwesenheit) geehrt, für 30 Jahre Uta Böhm und Anni Freudl, sowie für 25 Jahre Brigitte Herdzina. Für so viele Jahre Treue und Mitarbeit in der kfd wurde den Geehrten herzlicher Dank ausgesprochen. Der sehr schön geschmückte Raum, die Plätzchen, die Schmalzbrote und die heißen Getränke waren Grund genug für die Frauen, noch lange zusammen zu bleiben.

Weicheres Wasser kurzfristig nicht zu haben

Weiterlesen ...

Versorgung der Region hat Priorität - Von Jürgen Dick

(Bruchköbel/jgd) – Die Kreiswerke sind der Wasserlieferant im Main-Kinzig-Kreis, zuständig auch für Bruchköbel. Das Wasser, das die Kreiswerke aus dem hiesigen Bruchköbel-Roßdorfer Brunnen schöpfen und in Bruchköbel verteilen, sei zu hart, wurde zuletzt kritisiert. Andere Kommunen im Umkreis kämen dagegen in den Genuss weicheren Wassers.

Könnte sich, folglich, die Stadt Bruchköbel bei anderen Lieferanten bedienen, um weicheres Wasser in die städtischen Leitungen zu bekommen? Würden andere Lieferanten als Wettbewerber gegen die Kreiswerke einspringen? Einige Aussagen der Kritiker des harten Wassers hatten den Eindruck erweckt, als sei dies möglich. Die Grünen Bruchköbel hatten zum Beispiel bereits im Oktober die Namen möglicher Lieferanten genannt, die angeblich dafür „zur Verfügung stehen“.

Weiterlesen ...

Wer sah den schweren Unfall mit dem Fußgänger?

Weiterlesen ...

(Niederissigheim/pm) - Ein Fußgänger wurde am Freitagnachmittag (01.12.) beim Überqueren der Landesstraße 3195 von einem Auto angefahren und verletzt. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 37-Jähriger aus Neuberg mit seinem Volkswagen die L 3195 in Richtung Bruchköbel-Oberissigheim, als der 63-Jährige in Höhe "Zum Wiesengrund" über die Straße ging und von dem Caddy erfasst wurde. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hanau II unter der Rufnummer 06181 9010-0 zu melden.

Sängerlust Niederissigheim, klein aber fein!

Weiterlesen ...

(Niederissigheim/pm) - “Andere Länder, andere Lieder“-  Konzert am 19. November 2017. Es sind nur noch 16 Sänger im Männerchor der Sängerlust Niederissigheim, aber es ist ihnen gelungen, im Konzertsaal  wunderschöne Melodien erklingen zu lassen. Das begeisterte Publikum erlebte einen unvergesslichen Konzert-abend. Unter der Leitung von Joachim Lotz, der sich mit der Liedauswahl auf die kleine Chorgruppe eingestellt hat, wurde das Konzert mit einem “Fröhlichen Ständchen“ eröffnet. Dem folgten Volksliedweisen vom fröhlichen “Ich ging emol spaziere“ aus dem Schwabenland und dem Lied “Vom Wachsamen Hahn“ aus dem Sauerland.

Weiterlesen ...

Erfreuliche Mitgliederentwicklung bei der Bürgerhilfe

Weiterlesen: Sommerfest 2017

(Bruchköbel/pm) - Ein ereignisvolles und erfolgreiches Jahr neigt sich für die Bürgerhilfe Bruchköbel dem Ende zu. Ein einschneidender Vorgang war im April die Wahl eines neuen Vorstandes. Der langjährige erfolgreiche Vorsitzende Hans-Joachim Legorje und seine Stellvertreterin Silke Zielke stellten nicht mehr zur Wahl. Ein neues Team formierte sich mit dem neuen Vorsitzenden Joachim Rechholz und Axel Gusenda als zweiten Vorsitzenden. Weiterhin engagieren sich neu Arnd Brückner, Birgit Schier-Ammann und Dorothee Schwartz im Vorstand. Ein neues Team formierte sich. Die Arbeitsgruppe „Digitale Zukunft“ trägt mit hohem Engagement wesentlich dazu bei, dass die Bürgerhilfe „auf der Höhe der Zeit“ bleibt.

Weiterlesen ...

Weihnachtliche Lichter in Butterstadt

Weiterlesen: Die Bäume vor der Kirche in Butterstadt erstrahlen in weihnachtlichem Glanz

(Butterstadt/pm) - Der erste Schnee ist gefallen, die dunkle Jahreszeit ist gekommen und es sind nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest. Besonders stimmungsvoll wird die Adventszeit durch die vielen Lichter, die Bruchköbel in vorweihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen. Das Stadtmarketing Bruchköbel hat ein weihnachtliches Lichtkonzept für die Stadt erarbeitet und in den Stadtteilen mit der Dekoration begonnen. In enger Abstimmung mit örtlichen Vereinen und Institutionen wurden Gebäude und Bäume ausgesucht, die mit einer festlichen Beleuchtung verschönert worden sind.

Weiterlesen ...

Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

Weiterlesen: Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Zum 60. vorweihnachtlichen Seniorennachmittag für die ältere Generation ab 70 Jahre hatte die Arbeiterwohlfahrt Bruchköbel auch in diesem Jahr wieder mit großem Erfolg in das Bürgerhaus eingeladen. So konnte die Vorsitzende Rita Hoffmann neben den Seniorinnen und Senioren auch wieder viele Vertreter aus Politik begrüßen. Unter anderem Landrat Thorsten Stolz, Bürgermeister Günter Maibach, den Landtagsabgeordneten Christoph Degen, den Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzel, die ehrenamtliche Erste Stadträtin Ingrid Cammerzell, den Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Erwin Schmidt sowie den ehemaligen Landrat Karl Eyerkaufer und die ehemaligen Bruchköbeler Bürgermeister Klaus Dieter Ermold und Michael Roth. die in ihren Grußworten auch auf die aktuelle Situation vor Ort und im Kreis eingingen.

Weiterlesen ...

Ehrungen verdienter Mitglieder

Weiterlesen: von links nach rechts zu sehen: Zweite Reihe: Andreas Keim, Bernhard Malejka, Rudolf Bach, Karl-Heinz Müller. Erste Reihe: Manfred Krüger, Reinhold Vielmuth, Peter Kellner, Gottfried Schubert.

(Roßdorf/pm) - Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Concordia Roßdorf am 10.12.2017, im Haus der Freiwilligen Feuerwehr in Roßdorf, wurden wieder verdiente Mitglieder des Gesangvereines geehrt. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurde das aktive Mitglied aus dem zweiten Tenor Bernhard Malejka ge-ehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde das passive Mitglied Andreas Keim geehrt. Für 60 Jahre Mit-gliedschaft wurde dem seit 1957 aktiven Sänger aus dem zweiten Tenor Reinhold Vielmuth geehrt.

Weiterlesen ...