Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Mit der Kraft des Blauen Blocks nach Leipzig

Weiterlesen: Trainer Patrick Beer (li.) und der wiedergenesene Jannik Ruppert.Foto © privat

(Hanau/Handball/pm) - Am Sonntag muss die HSG Hanau in der 3. Handball-Liga Ost zum Hinrundenabschluss bei der SG Leipzig II antreten. Zwar wollen die Grimmstädter unbedingt ihren zweiten Auswärtssieg einfahren, doch ein Erfolg beim Tabellenletzten ist keinesfalls ein Selbstläufer. Allerdings dürfte es dieses Mal an fehlender Unterstützung in der Fremde nicht fehlen. „Wir brauchen auf jeden Fall eine Top-Leistung, um aus Leipzig etwas Zählbares mitzunehmen“, warnt HSG-Coach Patrick Beer vor dem Gegner und verweist unter anderem auf die beiden Heimspiele der Gastgeber gegen die SG Nußloch (30:31) und ThSV Eisenach (29:31).

Weiterlesen ...

HSG Hanau sucht talentierte Nachwuchs-Handballer

Weiterlesen: Tarek Marschall (blaues Trikot) ist derzeit Hanaus größtes Nachwuchstalent. Er spielt in der A-Jugend-Bundesliga und hat bereits mehrere Einsätze in der 3. Liga für die HSG Hanau.Foto © privat

(Hanau/Handball/pm) -Die HSG Hanau ist seit Jahren für ihre hervorragende Jugendarbeit bekannt. Diesen Weg möchte man auch in Zukunft weitergehen. Daher veranstaltet der Verein zum zweiten Mal eine offene Sichtung mit anschließender Informationsveranstaltung über das Jugendkonzept der HSG Hanau. Eingeladen sind alle interessierten Nachwuchsspieler der Jahrgänge 2005 bis 2008, die Lust haben in einem familiären Umfeld Leistungssport zu betreiben.

Weiterlesen ...

Floorball: TSGE U13 erobert Tabellenführung

Weiterlesen: Foto : Wolfgang Racek

(Erlensee/Floorball/pm) - Mit zwei deutlichen und einem hart erkämpften Sieg konnten die U13 Floorballer der TSG Erlensee 1874 e.V. die Tabellenführung in der Hessenstaffel der Regionalliga West erobern. Zum Saisonauftakt hatten die unter 13jährigen in zwei engen Matches einen Sieg und eine Niederlage jeweils nach Verlängerung erkämpft. Im dritten Saisonspiel zeigte sich das Team um Trainer Johannes Herrmann in erster Linie spielerisch stark verbessert. Es folgte vor zwei Wochen ein deutlicher 27:1 (13:1) Erfolg gegen den SV Taunusstein Neuhof.

Weiterlesen ...

Fünf Neue im Vorstand des Tria-Team Bruchköbel

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) – Bei der Jahreshauptversammlung des Tria-Team Bruchköbel wurden fünf langjährige Mitglieder mit Lob und Dank aus dem Vorstand verabschiedet. Sie traten nicht zur Wiederwahl an. Erfreulicher Weise werden sie dem Verein treu bleiben und den Nachfolgern in ihrem neuen Amt zur Seite stehen.  Die 1. und 2. Vorsitzenden, Eric Borger und Ulrich Heinze, wurden einstimmig wiedergewählt.

Weiterlesen ...

TV Roßdorf bei den Hessischen Mannschafts-Landesfinals

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/Turnen/pm) - Im November fanden in Florstadt die Hessischen Mannschafts-Landesfinals statt. Am Samstag waren die Turnerinnen der LK-Stufen an der Reihe und am Sonntag fanden die Wettkämpfe in den P-Stufen statt. Bei den Wettkämpfen traten jeweils die besten Mannschaften der jeweiligen Schwierigkeitsstufe aus Hessen gegeneinander an. Annika Hollerbach startete als Gastturnerin für den TV Neu-Isenburg in der LK2 und verhalf der Mannschaft mit sicheren Übungen am Boden und am Schwebebalken.

Weiterlesen ...

Hoffnungsvoller Nachwuchs beim SC Undina Bruchköbel

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/Schwimmen/pm) - Hoffnungsvolle Nachwuchtalente des SC Undina Bruchköbel konnten bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen am vergangenen Wochenende in Frankfurt-Höchst auf sich aufmerksam machen. Das Quintett Katharina Hruby, Emma Schaffernicht, Charlotte Uherek, Jonas Aaron Wittgruber und Franz Bock zeigte sich in bestechender Form. Aufgrund der Schließung des vereinseigenen Bades in Bruchköbel infolge aufwendiger Sanierungsarbeiten erfolgte die Vorbereitung auf die Meisterschaften unter Regie der verantwortlichen Trainer Gordon Abu Shaar und Bettina Sasse im Rahmen vieler zeitintensiver Trainingseinheiten in den umliegenden Schwimmbädern in Bergen-Enkheim, Erlensee und Offenbach auf sich.

Weiterlesen ...

Drei Alterklassenplatzierungen für das Tria-Team Bruchköbel

Weiterlesen ...

(Bruchköbe/pm) -  Bei nasskalten Bedingungen gingen am Sonntag, 02.12.18, sieben Bruchköbler Triathlet(inn)en beim Nikolausduathlon in Frankfurt an den Start. Dabei schafften es Susanne März, Monika Lukas und Barbara Schäfer mit ihren Leistungen unter die ersten drei, in Ihren jeweiligen Altersklassen. Der Ausrichter, die Triathlonabteilung der Frankurter Eintracht, bietet den alljährlich stattfindenden Crossduathlon mit einer Jedermann-Strecke (2,5km; 15km; 2,5km) und einer Classic Strecke (5km; 22,5km, 2,5km) an. Gestartet wird mit Laufen, danach gehts aufs Rad und zum Ende nochmal auf die Laufstrecke.

Weiterlesen ...

Wieder nix für Bruchköbels Handballer

Weiterlesen: Foto:Bruno Neumann

(Bruchköbel/Handball/pm) - Während die einen in geselliger Runde ihren Glühwein schlürften und sich an der kulinarischen Vielfalt des Bruchköbeler Weihnachtsmarktes erfreuten, mussten die Handballmannschaften der SGB am letzten Wochenende allesamt wieder ran. Gehörig verschlafen haben dabei die Drittligamänner die 1. Halbzeit ihres Derbys beim Nachbarn TV Gelnhausen.

Weiterlesen ...

Starke Vorstellung gegen den Spitzenreiter

Weiterlesen: Foto : Hebeisen White Wings

(Hanau/Basketball/pm) - Mit einer sehr guten Leistung haben sich die HEBEISEN WHITE WINGS Hanau einen harten Kampf mit den NINERS Chemnitz geliefert. Über den gesamten Spielverlauf blieb es spannend und erst kurz vor Schluss konnte der Tabellenführer dann alles klar machen. Mit gerade einmal fünf Punkten Vorsprung gewann Chemnitz das Spiel mit 68:73. Von Anfang an hatte das Team von Headcoach Simon Cote den Kampf angenommen.

Weiterlesen ...

HSG Hanau müht sich zum Sieg gegen Coburg

Weiterlesen: Foto © privat



(Hanau/pm)- Nach nur einem Sieg aus den letzten sechs Partien hat die HSG Hanau zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Grimmstädter siegten am Sonntagabend vor 460 Zuschauern gegen den HSC 2000 Coburg II mit 18:16 (7:7) und rangieren mit 14:14 Zählern auf dem zehnten Tabellenplatz in der 3. Handball-Liga Ost. Die Gäste bleiben mit 7:21 Zählern auf Rang 14, dem ersten Abstiegsplatz.

„Das war eine harte Nuss. Wir waren angespannt und nicht komplett im Spiel.

Weiterlesen ...