Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

HSG Hanau gegen SG Bruchköbel

Weiterlesen: Vollbesetzte Ränge beim Derby gegen Bruchköbel im Vorjahr. Foto @ Moritz Göbel

HSG Hanau: Ausreichend Derbytickets an der Abendkasse erhältlich

(Hanau/Handball/pm) - Die Mutter aller Derbys wirft ihre Schatten voraus. Am Freitag (20.15 Uhr, Main-Kinzig-Halle) steigt das mit großer Spannung erwartete Duell zwischen der HSG Hanau und der SG Bruchköbel. Es werden noch ausreichend Karten an der Abendkasse zur Verfügung stehen. Diese öffnet am Spieltag bereits um 18.15 Uhr.

Weiterlesen ...

Mitgliederzuwachs beim Tria-Team Bruchköbel hält an

(Bruchköbel/pm) - Triathlon ist nach wie vor eine der Sportarten mit den größten Mitgliederzuwächsen. Der Sport wird immer beliebter und davon profitieren auch Vereine wie das Tria-Team Bruchköbel. Neun Neuanmeldungen gab es 2018. Alle vereint, dass dieser Sport und insbesondere die längeren Distanzen eine gewisse Faszination ausüben. Bei zwei der neuen Mitglieder steht 2019 die erste Mitteldistanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren, 21 km Laufen) auf dem Plan.

Weiterlesen ...

Neue Gruppe des Tanzsportclubs

(Hanau/pm) - „Tanz einfach mit!“ – so heißt die neue Gruppe des Tanzsportclubs Main-Kinzig-Schwarz Gold Hanau, die jeden Dienstag von 15 – 16.15 Uhr im Bürgerhaus Hanau-Wolfgang abwechslungsreiche Tänze in der Gruppe tanzt. Die Tänze werden in vielfältigen Aufstellungen getanzt, mal im Kreis, mal als Paar, mal zu Dritt, oder auch mal alleine im Block. Die Musikauswahl ist international und lässt viele Rhythmen, auch aus dem Gesellschaftstanz und der Folklore anderer Länder, mit einfließen.

Weiterlesen ...

Knisternde Atmosphäre garantiert!

Weiterlesen: Foto © Moritz Göbel

HSG Hanau empfängt SG Bruchköbel

(Hanau/Basketball/pm) - Am Freitag ist es soweit. Dann steigt aus regionaler Sicht das Spiel der Spiele in der 3. Handball-Liga Ost. Um 20.15 Uhr (Main-Kinzig-Halle) empfängt die HSG Hanau die SG Bruchköbel. Gerade einmal fünf Kilometer trennen die beiden Städte. Entsprechend elektrisiert ist seit Tagen das Umfeld. Fest steht, dass die Main-Kinzig-Halle traditionell an diesem Abend aus allen Nähten platzen wird. Neben den Hanauern und mehreren hundert Fans aus Bruchköbel will sich natürlich auch Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky dieses Duell nicht entgehen lassen und hat seinen Besuch angekündigt.

Weiterlesen ...

Interessierte Vereine gesucht

Weiterlesen: Foto © Landessportbund Hessen e.V.

Landessportbund startet Projekt „Stark für Familien – Inklusion im Fußball (er)leben“

(pm) - Menschen mit und ohne Behinderung und über Generationengrenzen hinweg zum gemeinsamen Sport bewegen – das ist Ziel eines neuen Projektes des Landessportbundes Hessen e.V. (lsb h). Unter dem Namen „Stark für Familien – Inklusion im Fußball (er)leben“ sollen insbesondere – aber nicht ausschließlich – Familien angesprochen werden, in denen einzelne Personen ein Handicap haben: eine geistige Behinderung, eine Sehschwäche, eine beginnende Demenz, eine Lernbehinderung oder auch ein neues Hüftgelenk. Das Projekt ist auf zwei Jahre angelegt und wird finanziell durch die „Aktion Mensch“ gefördert.

Weiterlesen ...

Große Handballevents in dieser Woche

Weiterlesen: Foto © SGB Abt. Handball

(Bruchköbel/Handball/pm) - In dieser Woche kommen die Handballfans in und um Bruchköbel voll auf ihre Kosten. Den Anfang macht der 2. Handballer-Stammtisch des Hanauer Anzeiger am Donnerstag (07.03.) um 18.30 Uhr im Bürgerhaus Bruchköbel. Hauptthema des Abends ist das Torwartspiel im Wandel der Zeit. Aus diesem Grund sind an diesem Abend wahre Torhüterlegenden auf dem Podium vertreten. Von der HSG Wetzlar ist der Co- und Torwarttrainer Jasmin Camdzic zu Gast. Daneben ist der Ex-Nationalkeeper und frühere SGB-Torwart Uli Schaus dabei, sowie der ehemalige tunesische National-Torhüter und ebenfalls Ex-SGBler Iteb Bouali.

Weiterlesen ...

White Wings gehen in Rostock unter

Weiterlesen: Foto © Ebbecke White Wings

(Hanau/Basketball/pm) - Mit einer herben Niederlage gehen die EBBECKE WHITE WINGS Hanau aus dem letzten Doppelspieltag der Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Trotz eines guten Auftakts ging die Mannschaft von Headcoach Simon Cote am Ende bei den ROSTOCK SEAWOLVES unter. Das Spiel endete 86:55. Dabei hatte das Spiel gut begonnen. "Ähnlich wie in den vorherigen Spielen kamen wir gut rein und konnten mithalten", sagt Cote. Gerade über Kalidou Diouf und Dorian Pinson kam die Mannschaft früh an erste Punkte, doch auch Luquon Choice, der sich von seiner leichten Verletzung erholt hatte, traf zunächst gut.

Weiterlesen ...

Knappe Niederlage in der Verlängerung

Weiterlesen: Foto © Ebbecke White Wings

(Hanau/Basketball/pm) - Wie bereits im Hinspiel lieferten sich die EBBECKE WHITE WINGS Hanau auch vor heimischem Publikum wieder einen harten Kampf mit den Tigers Tübingen. Dabei gab es etliche Parallelen zur vorangegangenen Begegnung: Erneut hatten sich die White Wings nach einem Rückstand eindrucksvoll zurückgekämpft, erneut ging es in die Verlängerung - und leider hieß der Sieger erneut Tigers Tübingen. Am Ende ging das Spiel mit 85:90 an die Gäste.

Weiterlesen ...

Eintracht-Talente erhalten Nationalmannschaftseinladungen

Weiterlesen: Foto © Eintracht Frankfurt

(pm) - Die Eintracht-Nachwuchsspieler Patrick Finger, Nikola Komljenovic, Ali Loune, Martin Pecar, Jongmin Seo und Louis Kolbe erhielten allesamt Einladungen für ihre Nationalteams oder stehen auf Abruf bereit. Zwischen dem 3. und dem 6. März hat U18-DFB-Trainer Frank Kramer einen Lehrgang in Barsinghausen einberufen. Hierfür steht Patrick Finger auf Abruf bereit. U17-Verteidiger Nikola Komljenovic erhielt vom serbischen Fußballverband eine Einladung für zwei Freundschaftsspiele im Zeitraum zwischen dem 1. und 7. März in Bosnien und Herzegowina. Sein Teamkollege bei der U17 von Eintracht Frankfurt, Ali Loune, nimmt zwischen dem 1. und 10. März mit den marokkanischen U17-Junioren an einem zehntägigen Turnier im türkischen Antalya teil.

Weiterlesen ...

25. Bruchköbeler Einladungswettkampf

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Einer nun 25-jährigen Tradition folgend veranstaltete der SC Undina Bruchköbel am vergangenen Wochenende seinen vereinseigenen Wettkampf. Der Einladung folgten 17 Vereine, die sich mit beinahe 4000 Einzelstarts am Wettkampf beteiligten. Im Schwimmbad hielten sich zirka 400 Aktive und Zuschauer auf, die Halle ähnelte nicht nur optisch einem Hexenkessel, auch die Lufttemperatur lag nahe dem Siedepunkt. Die Sportler schafften es aber trotz der extremen Bedingungen wieder mal Höchstleistungen zu bringen und insbesondere die Ergebnisse des SC Undina konnten sich mit über 60 Gold-, 40 Silber- und 30 Bronzemedaillen sehen lassen.

Weiterlesen ...