Stürmisches Handball-Wochenende bei der SGB

Foto: Privat (Jubelfoto der weibl. C-Jugend nach ihrem Sieg in der Oberliga Hessen).

Obwohl Handball heutzutage normalerweise bei Windstille und in Sporthallen stattfindet, blieben am vergangenen Wochenende auch die SGB-Handballer nicht verschont von sturmbedingten Spielabsagen.

Erwischt hat es am Sonntag die 2. Damen und das Oberligateam der 1. Herren, die gerne dem Tabellenzweiten TuS Dotzheim einen stürmischen Empfang geboten hätten.

Am Samstag hatte die weibliche C-Jugend zwar keine Probleme mit den Wetterbedingungen, aber dafür im Spiel gegen den SV Reichensachsen, nämlich aufgrund zahlreicher verletzter und kranker Spielerinnen in den eigenen Reihen. Deshalb lag man dann auch in Halbzeit eins ständig in Rückstand und konnte nur durch eine hervorragende kämpferische Leistung einen 10:13-Halbzeitstand in einen 24:22-Sieg umbiegen. Vor einer tollen Kulisse war an diesem Tag Josephine Pretschner mit neun Toren treffsicherste Spielerin im Team von Trainer Detlev Haye.

Ebenfalls am sturmfreien Samstag gewannen die 3. Herren 32:25 gegen den Verfolger aus Obertshausen/Heusenstamm und führen die Tabelle nun mit 7 Punkten Vorsprung an. Kein gutes Ende gab es dagegen beim Spiel der 2. Herren gegen Seligenstadt. Hier ging der SGB nach einer 8-Tore-Führung 15 Minuten vor Schluss buchstäblich die Puste aus, und man verlor das Spiel am Ende noch mit 25:26.

Dafür verlief der Sonntag bis zum Eintreffen des Sturmtiefs Sabine recht positiv. Die weibliche D-Jugend gewann ihr Spitzenspiel gegen Maintal mit 28:27 (je neun Tore erzielten dabei Emma Börner und Gioia Vinciguerra). Toller Auswärtssieg auch der 1. Damen bei der HSG Obertshausen/Heusenstamm. Am Ende hieß es 28:24 (14:12) für die SGB-Mädels, bei denen zu ungewohnt früher Anstoßzeit Chiara Strohl besonders ausgeschlafen war und sagenhafte 11 Treffer zum Sieg beisteuerte. 

Noch keine Bewertungen vorhanden