SG Bruchköbel mit glänzender Perspektive

Foto: PM

In einer von Unsicherheiten geprägten Wechselperiode kann die Tischtennisabteilung der SG Bruchköbel gleich zwei Verstärkungen für die erste Herrenmannschaft vermelden.

Mit Joscha Müller vom Bezirksligisten TTC Bad Nauheim/Steinfurth und Yusuf Onar vom TTC Salmünster (links im Bild) stoßen zwei Hochkaräter zum Team.

Joscha Müller hatte in der vergangenen Saison als Nummer 2 erheblichen Anteil am Aufstieg der Nauheimer. Yusuf Onar kann bereits Hessenliga Erfahrung vorweisen und war zuletzt ebenfalls in der Bezirksliga im Einsatz. Beide verlassen nach etlichen Jahren ihre Heimatvereine, um sich in Bruchköbel neuen sportlichen Herausforderungen zu stellen. Dort sind sie als regelmäßige Trainingspartner bereits seit langem geschätzt.

„Mit den beiden Jungs können wir zwei absolute Topspieler begrüßen, die super in unsere Philosophie passen. Als Mannschaft werden wir den Aufstieg in die Bezirksoberliga als Ziel setzen“, resümiert Mannschaftskapitän Christian Buschmann (rechts im Bild).

Die erste Herrenmannschaft hat mit den Spielern Kaya, Buschmann, Müller und Onar nun vier spielstarke Akteure im besten Tischtennisalter in ihren Reihen, welche durch die erfahrenen Routiniers Jürgen Wendt und Hari Grewal ideal ergänzt werden. Die zweite Herrenmannschaft peilt ebenfalls das Titelrennen in der Kreisliga an. Mit den Zugängen Olaf Müller, Urban Petry (beide vormals Herren 1) und Nachwuchstalent Nico Bittermann verstärkt sich die Zweitgarnitur nochmals erheblich.

Der SGB zu Gunsten kommt auch, dass mit Florian Groß und Lukas Müller-Bestehorn nur zwei Abgänge zu verzeichnen sind. Beide Spieler waren in den vergangenen Jahren in vielfacher Hinsicht am sportlichen Erfolg beteiligt. „Gerade in schwierigen Zeiten waren uns beide, neben dem eigenen Einsatz in den Mannschaften, auch als lizenzierte Trainer immer eine wichtige Stütze.“ so Abteilungsleiter Daniel Dechert, der die Wechsel bedauert und beiden Akteuren alles erdenklich Gute wünscht.

Auch im Nachwuchsbereich ist die Sportgemeinschaft bestens aufgestellt. Die weibliche U18 wird in der Hessenliga antreten. Die männliche U18 und U15 werden jeweils in Hessens zweithöchster Spielklasse, der Bezirksoberliga, starten. Zudem werden noch fünf Schülermannschaften auf Kreisebene gemeldet. Durch eine Kooperation mit dem TTV Gründau verstärken mit Lana Rack und Leonard Bartmuß zwei ambitionierte Akteure die Bruchköbler Reihen. Ben Nees ergreift hingegen die Chance mit dem TV  Bad Orb in der Hessenliga männliche U18 aufzuschlagen.

Noch keine Bewertungen vorhanden