Handball-D-Jugend startet erfolgreich in die BOL-Quali

Foto: Björn Döhring

Am Wochenende (11./12.05.) trat die neuformierte D-Jugend in Gelnhausen zu ihrem ersten Turnier für die BOL-Quali an. Obwohl die Gelb-Schwarzen im Vorfeld zwei Testspiele gegen den HSV Nidderau gewonnen hatten, war man sich nicht sicher, wo man stand.

Zu Beginn trafen die Bruchköbler auf die HSG Dietesheim/Mühlheim. Durch eine offensive Deckung zwang man den Gegner zu vielen Fehlern, die dann durch unsere Jungs gnadenlos ausgenutzt wurden. Bis zur Halbzeit war das Spiel entschieden und am Ende stand ein klarer 26:3 Auftaktsieg. In der zweiten Begegnung bekam man es mit der HSG Maintal zu tun. Obwohl Maintal ein stärkerer Gegner war, wurde die gegnerische Mannschaft klar beherrscht.  Schnell wurde ein beruhigender Vorsprung herausgespielt und nach und nach ausgebaut. Am Ende stand ein deutlicher 22:10 Sieg. Zum Schluss trafen die Bruchköbler auf die SG Hainburg, die bis dato auch alle Spiele gewonnen hatte. In der Anfangsphase tat man sich etwas schwer. In der Abwehr wurden zwar viele Bälle herausgespielt, doch landeten diese irgendwie immer wieder beim Gegner, der dann zusätzlich auch noch zum Abschluss kam. Doch die D-Jugend konnte sich auf ihren Torhüter Niklas Ptaschek verlassen, der in dieser Phase sein Tor sauber hielt. Auch im Angriff fehlte etwas die Konzentration und mehrere gute Chancen wurden an den Pfosten oder vorbei geworfen. Die Folge war ein 0:1 Rückstand. Dieser sollte jedoch als Weckruf dienen und mit einer besseren Chancenauswertung drehten die Jungs das Spiel, so dass man mit einem 9:4 in die Halbzeit ging. Auch in der zweiten Hälfte waren die Bruchköbler das bessere Team, so dass man den Vorsprung kontinuierlich ausbaute und so am Ende ein deutlicher 19:9 Sieg feststand.

Die D-Jugend hat somit den ersten großen Schritt in die BOL-Quali gemacht und wusste durchaus zu überzeugen. Für die Trainer war auch wichtig, dass alle Spieler zu Torerfolgen kamen und trotz vieler Wechsel Tempo und Niveau gehalten werden konnten. Nächste Woche spielt man in Bürgel das zweite Turnier und es ist zu hoffen, dass man die gezeigte Leistung bestätigen kann.

Es spielten: N. Ptaschek (TW), Felix Buttler (TW), L. Aliferis, L. Demuth, L. Döhring, V. Hardt, J. Jänsch, F. Kulcsar, F. Nastaly, L. Pfnorr, J. Rui, T. Skepeneit

Die Handballjugend freut sich in dieser wichtigen Qualifikationsphase für die nächste Saison über jedwede Unterstützung. Dazu passt, dass die Einnahmen des Biergartens anlässlich des "Vatertags" am 30. Mai der Jugend zugute kommt!

Noch keine Bewertungen vorhanden