Feierliche Übergabe der Schwimmabzeichen

Footo: privat

Für die DLRG nahm die Ausbildungssaison 2018/2019 am letzten Ausbildungs- und Trainingstag ein plötzliches Ende. Die Schwimmbadleitung informierte kurzfristig über eine technische Störung an der Wasseraufbereitung im Hallenbad. So bleibt dieses bis auf weiteres für den öffentlichen Badebetrieb geschlossen.

Dennoch nutzte die DLRG den letzten Montag vor den Sommerferien zur feierlichen Übergabe der erworbenen Schwimmabzeichen. Im Foyer des Nidderbades versammelten sich zahlreiche Schwimmschüler, Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern, die DLRG-Trainer und Ausbilder aber auch Förderer und Mitglieder des Vereines.

„Heute ist es leider nicht mehr selbstverständlich, dass Kinder frühzeitig schwimmen lernen. Umso wichtiger ist es uns, mit der feierlichen Übergabe, ein Zeichen zu setzten und die erworbenen Schwimmleistungen entsprechend zu würdigen“ erläuterte Nadja Fischer, Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe Nidderau. „Wir fördern die Kinder und Jugendlichen in ihrer Entwicklung, darüber hinaus sind diese weniger gefährdet zu ertrinken. Zudem trainieren sie dadurch ihre Beweglichkeit, eigene Bewegungsmuster und ihr Koordinationsvermögen. Schwimmen zählt zu den gesündesten Sportarten, da es den gesamten Körper beansprucht und das Herz-Kreislauf-System in Schwung bringt. Die
Fähigkeit, Schwimmen zu können, hilft also auch, Volkskrankheiten wie beispielsweise
Adipositas oder Diabetes effektiv vorzubeugen“ führt Fischer aus.

Insgesamt konnten an dem Abend 10 Seepferdchen, 18 Jugendschwimmabzeichen in Bronze, 19 in Silber und 12 in Gold vergeben werden. Außerdem bildete die DLRG diese Saison 21 Juniorretter aus und verlieh 8 Bronze-, 12 Silber- und 3 Gold – Rettungsschwimmabzeichen, sowie 7 Schnorcheltauch-abzeichen.

Im Anschluss bedankte sich der technische Leiter, Kai Dušek, für das ehrenamtliche Engagement bei seinem Trainer- und Ausbilderteam und lud ins DLRG-Vereinsheim zum Pizzaessen ein.

„Noch in der ersten Ferienhälfte planen wir die neue Ausbildungs- und Trainingssaison 2019/2020.  Die Schwimmschüler, bzw. deren Eltern werden per E-Mail informiert, auf welcher Trainingsbahn es in der neuen Saison weitergeht“ erklärt Kai Dušek.

Nach den Sommerferien, am Montag, 12. August 2019, startet die neue Ausbildungs- und Trainingssaison. Bis dahin wünscht die DLRG allen einen sonnigen und unfallfreien Badesommer.

Die DLRG Ortsgruppe Nidderau zählt über 400 Mitglieder. Das Vereinsheim befindet sich in unmittelbarer Nähe des Nidderbades, das auch gleichzeitig Ausbildungsstätte ist. Neben der obligatorischen Pflege eines angenehmen und abwechslungsreichen Vereinslebens bilden die Ausbildung von Schwimmanfängern und Rettungsschwimmern sowie der Erste-Hilfe-Ausbildung die Schwerpunkte des Vereins. Weitere Informationen unter www.nidderau.dlrg.de

Weitere Artikelbilder

Eigene Bewertung: Keine Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)