Erfolgreiche bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften

Foto Privat

Am ersten Juniwochenende fanden in Watzenborn-Steinberg die hessischen Jahrgangsmeisterschaften im Tischtennis statt, für die sich die Roßdorfer Spielerinnen Laura Brede, Nina Staub und Pia Grunewald erfolgreich qualifizierten.
In ihrer Altersklasse kämpften 18 Spielerinnen in fünf verschiedenen Gruppen um den Titel „Hessische Jahrgangsmeisterin 2019“. Pia sammelte in ihrer Vierergruppe wertvolle Spielerfahrung und gewinnt ihr letztes Spiel sogar ohne Satzverlust. Für die Qualifikation in die K.O Runde reicht es zwar nicht, dafür feuerte Pia ihre beiden Freundinnen kräftig an. Nina beendete ihre Gruppenphase mit einer ausgeglichenen 1:1-Spielbilanz und schaffte somit den Sprung in die K.O-Runde. Dort angekommen schlägt sie ihre Gegnerin aus Halgehausen klar 3:0. Im Viertelfinale verliert sie schließlich gegen die an eins gesetzte Spielerin aus Heuchelheim, gibt sich mit einem 5. Platz aber mehr als zufrieden. Auch Laura erspielte sich in der Gruppenphase den zweiten Platz. Nachdem das erste Spiel des Turniers verloren ging, kämpfte sie sich erfolgreich in das Turnier zurück und gewann die letzten beiden Gruppenspiele klar 3:0. Somit qualifizierte sie sich ebenfalls für die K.O-Runde, bei der sie wieder auf ihre „Finalgegnerin“ der Bezirksjahrgansmeisterschaften traf und die sie dieses Mal sogar ohne Satzverlust schlägt. In der nächsten Runde verliert Laura jedoch gegen die spätere Turniersiegerin aus Sossenheim und belegt somit gemeinsam mit Nina den 5. Platz der hessischen  Jahrgangsmeisterschaften. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die Leistungen der drei Spielerinnen!
Noch keine Bewertungen vorhanden