Ausbildungsfahrt des TCAB nach Nordhausen

Foto: Privat

Die Mitglieder des Tauchclub Aquarius Bruchköbel (TCAB) haben lange gezittert ob die geplante Ausbildungsfahrt nach Nordhausen trotz Corona und Ausgangsbeschränkungen stattfinden kann oder nicht.

Das Warten hat sich gelohnt denn Dank der Entspannung der Lage und damit einhergehenden Lockerungen konnte die Fahrt stattfinden. Die Schutzmaßnahmen an der Tauchbasis waren sehr durchdacht und konnten von Allen gut umgesetzt werden. Da aufgrund der Bestimmungen des VDST einige prüfungsrelevante Übungen zurzeit nicht durchgeführt werden dürfen, konnten leider keine Prüfungen abgenommen werden. Die Zeit unter Wasser wurde jedoch von allen Mittauchern sinnvoll genutzt um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern, das geht auch trotz Corona und mit Mindestabstand. So konnte unter guten Bedingungen im Wasser und gutem Wetter wieder Neues gelernt und Wissen vertieft werden. Da die Zahl der Taucher am See beschränkt war wartete der See mit guter Sicht und großen Fisch- Schwärmen auf. Ebenso konnte beobachtet werden das die Population der Flusskrebse sich im Vergleich zum Vorjahr prächtig weiter entwickelt hat.
Wer auch Tauchen lernen möchte oder als Taucher seine bisherigen Kenntnisse vertiefen möchte, ist beim TCAB herzlich willkommen. Der Tauchclub freut sich, die Begeisterung für die Unterwasserwelt weiterzugeben und einen Einstieg in die Welt des Tauchens zu ermöglichen. Weitere Infos unter: www.tcab-info.de

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden