Schnupperkurs 2019 erfolgreich beendet

Foto: privat

Der Schnupperkurs 2019 der Rettungshundestaffel Main-Kinzig ist zu Ende; mit insgesamt 20 Teams war der Kurs, wie in den Vorjahren auch, restlos ausgebucht.

In fünf Terminen, davon vier praktische und ein theoretischer, wurde den motivierten Teilnehmern ein Einblick in die Rettungshundearbeit gegeben. Während der praktischen Termine ging es dann auch für sie selbst mit ihren Hunden in den Wald, um erste Übungen mit ihren Vierbeinern zu absolvieren.

Erstmals gab es in diesem Jahr auch einen Trainingstermin in der Dunkelheit, um den interessierten Teilnehmern die Realität des Trainingsalltags möglichst nahe zu bringen.

Beim abendlichen, gemütlichen Ausklang im Vereinsheim des Hundesportvereins Langenselbold, wo sich sowohl Schnupperkursler als auch die Mitglieder der Staffel letztmalig getroffen haben, gab es für die interessierten Hundeführer nochmal die Möglichkeit, den Staffelmitgliedern Fragen zu stellen und sich untereinander über den abgeschlossenen Kurs und die Rettungshundearbeit mit seinen unterschied- lichen Sparten auszutauschen.

Die Rettungshundestaffel Main-Kinzig ist mit den neuen Mitgliedern aus dem Schnupperkurs sowie weiteren Quereinsteigern auf insgesamt 45 Aktive mit 15 einsatzfähigen und 34 in Ausbildung befindlichen Hunden angestiegen und somit weiterhin sehr stark für die Zukunft aufgestellt.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden