Mittelalterfest

Foto: A. Haury

Am zweiten Juliwochenende lädt Büdingen zu einem Ausflug ins Mittelalter ein: In den Gräben vor der Stadtmauer empfängt ein mittelalterliches Lager die neugierigen Zeitreisenden, bevor sie sich auf den Weg durch die trutzige Festungsanlage in das Herz der Altstadt aufmachen. Im Hirschgraben und Lohsteg werden viele Mittelalterbegeisterte ihre Zelte aufschlagen und die Besucher dürfen sich am 12. Juli ab 19 Uhr auf ein mittelalterliches Lagerfest freuen.

In der Altstadt gehen am 13. und 14. Juli allerley wackre Rittersleut und edle Minnen ihren ehrenwerten Tätigkeiten nach. Vor der einzigartigen Kulisse der Büdinger Altstadt werden mehr als 60 Handwerker die Künste vergangener Zeiten zeigen. Spielleute, Gaukler, Feuerschlucker und Tanzgruppen sorgen für viel Kurzweil.

Das diesjährige Mittelalterfest findet am Samstag, 13. Juli von 13 bis 24 Uhr und am Sonntag, 14. Juli von 11 bis 19 Uhr statt. Erwachsene zahlen regulär 8 Euro Eintritt pro Tag. Im Vorverkauf kostet die Karte 6 Euro pro Tag. Kinder und Jugendliche, Gewandete und Schwerbehinderte ab 50 % Gdb (mit Ausweis) entrichten 5 Euro Eintritt pro Tag, im Vorverkauf 4 Euro. Kinder bis zu einem Schwertmaß von 1,38 m haben freien Eintritt. Neu in diesem Jahr ist eine Familienkarte für bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder und Jugendlichen für 18 Euro pro Tag.

Vorverkaufsstellen sind das Amt für Jugend, Kultur und Soziales der Stadt Büdingen (Eberhard-Bauner-Allee 16, 63654 Büdingen, Zimmer 118; Tel. 06042 - 884 1504) und die Tourist-Information Büdingen (Marktplatz 9, 63654 Büdingen; Tel: 06042 - 96370). Der Vorverkauf endet am Mittwoch, 10. Juli 2019.  Dieses Jahr wird es wieder einen Bus-Shuttle-Service geben, der die angereisten Besucher für zwei Euro pro Person bequem von ausgeschilderten Parkplätzen zum mittelalterlichen Geschehen bringen.

Noch keine Bewertungen vorhanden