Innovatives Lebensmittelangebot in Erbstadt

Foto: PM (vl: Thomas Warlich, Phil Studebaker (Bürgermeisterkandidat), ThomasLösch)

Das sonntägliche Frühstücksei oder Grillfleisch an 24 Stunden und sieben Tagen die Woche! In diesen Genuss kommen die Erbstädter dank der kreativen Idee von Familie Lösch.

In Erbstadt gibt es leider keinen Lebensmittelladen mehr. Damit die Erbstädter – gerade zur Grillzeit – nicht in die umliegenden Einkaufsläden fahren müssen, hat sich Familie Lösch, die in Erbstadt einen landwirtschaftlichen Betrieb bewirten, etwas einfallen lassen: Sie haben einen Selbstbedienungsautomat mit regionalen Produkten direkt vom Erzeuger aufgestellt. Das Sortiment ist vielseitig: es gibt frische Eier, Fleischwaren und Kartoffeln. Besonders das Fleischangebot lässt keine Wünsche offen: ob Sülze, Leberwurst, Bauchspeck, Nackensteaks, Grillwürstchen, etc.

Hochwertig, erzeugte Produkte werden quasi wie in einem Snack-Automaten verkauft. Das klingt vielleicht zunächst etwas befremdlich, aber Familie Lösch sorgt dafür, dass der Automat ständig mit frischen Waren befüllt ist und das diese in dem Selbstbedienungsautomaten vor jeder Witterung geschützt und bestens gelagert werden. Ich selbst durfte mich von der Qualität überzeugen und werde sicherlich des Öfteren von diesem Einkaufserlebnis Gebrauch machen. Mehr Regionalität zu fairen Preisen geht nicht.

Familie Lösch ist mit Ihrem innovativen Konzept einen Schritt in die richtige Richtung gegangen. Überzeugen Sie sich selbst- dieser Service ist nicht nur für Erbstädter, sondern für alle Nidderauer und angrenzenden Orte.

Zu finden ist der „Schlemmer-Automat“ in der Bönstädter Straße 9 in Erbstadt.

Guten Appetit!

Für neuen Schwung in Nidderau.

Noch keine Bewertungen vorhanden