Plätzchen für Bewohner des Betreuten Wohnens

Foto: Feuerwehr Hanau

In der Freiwilligen Feuerwehr zu sein bedeutet soziales Engagement.

Das bewiesen auch schon die jüngsten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mittelbuchen, indem sie am 1. Adventswochenende zunächst fleißig Weihnachtsplätzchen backten und diese im Anschluss den Bewohnern der Seniorenwohnanlage in der Wassergartenstraße übergaben. Diese sowie Frau Ortsvorsteherin Caroline Geier-Roth ​erwarteten die Löschtiger bereits mit leckerem Kuchen an wundervoll geschmückten Tischen in ihrem Gemeinschaftsraum. Und so wurden Kuchen und Plätzchen gesellig miteinander verzehrt und so mancher Löschtiger wurde von den Senioren ganz nebenbei noch in die Kunst des Origami-Sternefaltens eingeweiht. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch einen Adventskalender geschenkt. Alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses tolle soziale Projekt unbedingt wiederholt werden sollte.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden