BMW kracht in Leitplanke

Foto: privat

Am Mittwochnachmittag (26.06.) , gegen 15.50 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn 66 bei Hanau eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Sachschaden von 8.000 Euro entstand. E

in 83-Jähriger aus Langenselbold befuhr mit seinem schwarzen BMW X3 die Autobahn 66 in Fahrtrichtung Fulda, als ein bislang unbekannter Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Hanau-Nord und Erlensee plötzlich den Fahrstreifen wechselte und der BMW-Fahrer nach links ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Durch das Ausweichmanöver touchierte der 83-Jährige die Mittelleitplanke. Der Unbekannte entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Glückerweise wurde niemand verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallfluchtgruppe unter 06183 91155-0 zu melden.

Noch keine Bewertungen vorhanden