Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Offenes 1. Großauheimer Rally Obedience Turnier

Weiterlesen ...

(Hanau/Großauheim/pm) - Die SV-OG Großauheim führt Wettkampf in einer neueren Hundesportart durch. Erstmalig führt die SV-OG Großauheim, Hundeschule und Hundeverein in Hanau, ein Rally Obedience (RO) Turnier durch. Auf ihrem Vereinsgelände, Josef-Bautz-Str. 1 A, Hanau-Großauheim, können am Sonntag, den 2. Juni 2019 bis zu 50 Starter teilnehmen. Teilnahmeberechtigt sind Hundeführer aller Hundevereine oder einfach auch nur privat mit ihren Hunden aller Rassen oder Mischlinge. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Rally Obedience ist eine relativ junge Sportart aus den USA, die bereits viele Fans in Deutschland gewinnen konnte. Hier steht der Spaß für Mensch und Hund im Vordergrund. Bei der Kombination aus Parcours und Obedience-Übungen ist Präzision und Tempo zugleich gefragt. Diese Sportart ist für fast jeden Hundehalter geeignet und passt durch die abwechslungsreiche Vielfalt auch zu den meisten Hunden. Rally Obedience kommt mit wenig Zubehör aus und ist unkompliziert durchführbar. Nicht nur für Profis: selbst Kinder können im Parcours schon spielerisch mit ihrem Hund Unterordnungsübungen probieren. Im Vordergrund steht die perfekte Kommunikation zwischen Mensch und Hund, denn beim Rally Obedience ist partnerschaftliche Zusammenarbeit als Team gefragt. Der Hundeführer durchläuft mit seinem Hund einen vorgegebenen Parcours, der möglichst schnell und präzise abzuarbeiten ist. An jeder Station finden sie ein Schild, auf dem angegeben ist, was dort zu tun ist und in welche Richtung es anschließend weitergeht. Das Besondere an diesem Sport: Hund und Mensch dürfen und müssen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden.

Weitere Informationen zum Turnier und Anmeldeformulare stehen auf der Internetseite des Großauheimer Hundevereins unter http://www.sv-og.de/ro-turnier-2019 zur Verfügung. Die SV-OG Großauheim bietet Übungsstunden für RO jeden Donnerstag ab 18 Uhr auf Ihrem Vereinsgelände an.

Sportkreis verteilt über 9.000 Euro an Sportvereine

Weiterlesen: Foto: Winfried Aurbek

(Hanau/pm) - Für sechs Vereine aus dem Sportkreis Main-Kinzig e. V. – aus der Region Hanau, fing das Jahr gut an. Sie konnten sich über Zuschüsse des Landessportbundes e. V. in Höhe von insgesamt 9.217,22 Euro freuen. Der Sportkreisvorsitzende Stefan Bahn und die stellvertretende Sportkreisvorsitzende, Sieglinde Weber, überreichten den anwesenden Vereinsvertretern die Bewilligungsbescheide. Die Turnerschaft 1860 e. V. Großauheim hat für ihre Beach-Ball-Anlage einen Zuschuss von 1.227,11 Euro erhalten, die Turngemeinde 1882 e. V. Dörnigheim für Tischtennis-Tische 584,00 Euro.

Weiterlesen ...

Mein Weekend - mein Hanau 2019

Weiterlesen: Foto © Stadtmarketing Hanau

Einkaufen, erleben & genießen in der Innenstadt

(Hanau/pm) - Unter dem Motto „Mein Weekend – mein Hanau“ planen der Hanau Marketing Verein (HMV) und die Hanau Marketing GmbH (HMG) auch für das Jahr 2019 wieder jede Menge unterhaltsame Veranstaltungen, attraktive Angebote und besondere Einkaufserlebnisse in der Brüder-Grimm-Stadt. An Stelle der verkaufsoffenen Sonntage treten die Aktionswochenenden „Mein Weekend – mein Hanau“, die – zumeist am ersten Wochenende des Monats – ein abwechslungsreiches Programm aus Einkaufen, Genießen, Events, Entertainment, Märkten und Messen bieten.

Weiterlesen ...

Musik-Leistungskurs beim Hessischen Rundfunk

Weiterlesen: Foto © KRS

(Hanau/pm) - Elf Schülerinnen und Schüler des Q1-Musikleistungskurses der Karl-Rehbein-Schule Hanau (KRS) sind mit ihrem Tutor Jens Weismantel zum Hessischen Rundfunk nach Frankfurt gefahren, um dort ihre drei selbst komponierten Musikstücke unter professionellen Bedingungen aufzunehmen. Die Aufnahme fand im Studio 2, dem Aufnahmeraum der HR-Big Band, statt. Vier Stunden hatten die Rehbeiner Zeit, um mit dem Toningenieur an den Aufnahmen zu feilen. Dies war möglich, da der Kurs als „Spielzeitschule des HR-Sinfonieorchesters“ ein Konzert in der Alten Oper am 27. Februar moderieren wird. Im Rahmen dieses Abends kommt ein zeitgenössisches Klarinettenkonzert von Anders Hillborg namens „Peacock-Tales“ (Pfauen-Geschichten) mit dem schwedischen Klarinettisten Martin Fröst zur Aufführung.

Weiterlesen ...

Erben und Vererben

Weiterlesen: Foto © Katholische Familienbildungsstätte Hanau

(Hanau/pm) - Die Kath. Familienbildungsstätte Hanau, Im Bangert 4, bietet einen Vortragsabend zum Thema „Erben und Vererben“ an. Am Montag, 18.02.2019 von 19.00 – 21.30 Uhr möchte eine erfahrene Notarin und Rechtsanwältin Fragen, wie z.B. zur Erbfolge, ob es sinnvoll und notwendig ist, ein Testament zu machen oder was zu tun ist, wenn ein naher Angehöriger stirbt in rechtlicher Hinsicht beantworten und erklären, was gegebenenfalls zu veranlassen ist. Die Gebühr beträgt 6,00 Euro. Für evtl. Notizen bitte Schreibunterlagen mitbringen. Anmeldung unbedingt erforderlich unter der Tel.-Nr.: 06181-923230 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Kochkurs: Kulinarischer Orientexpress

Weiterlesen: Foto © Katholische Familienbildungsstätte Hanau

(Hanau/pm)  - Die Kath. Familienbildungsstätte Hanau, Im Bangert 4 bietet am Dienstag, den 26.02.2019 von 18.30 – 21.30 Uhr hierzu einen Kochkurs an. Auf der Route des legendären Zuges, angefangen in Paris, über Deutschland, Österreich, über den Balkan bis nach Istanbul bewegen wir uns mit den schönsten Gerichten dieser Länderküche. Die Gebühr beträgt 15.- Euro plus 10.- Euro Kochumlage Anmeldung und Information zu der Veranstaltung unter der Tel.-Nr. 06181-923230 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Frankfurter Volksbank fördert Familienklassen des ASK Hessen

Weiterlesen: Foto © privat

(Hanau/pm) -Neue Projekte, darunter solche des ASK Hessen e.V., finanziell anzuschieben, hat sich die Frankfurter Volksbank als ein Ziel im Bereich ihres sozialen Engagements gesetzt. Um sich gleich zu Anfang des Jahres über die aktuellen Entwicklungen sowie neue Projekte im ASK Hanau informieren zu lassen, war Robert Lang, Generalbevollmächtigter Leiter des Regionalmarktes Hanau der Frankfurter Volksbank deshalb der Einladung des geschäftsführenden Vorstandes des ASK Hessen e. V., Dr. Wolfram Spannaus, gefolgt.

Weiterlesen ...

Stadtwerke helfen Kundinnen und Kunden

Weiterlesen: Foto © Stadtwerke Hanau

(Hanau/pm)  - Durch die aktuelle Insolvenz des Stromanbieters Bayerische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) haben die Stadtwerke Hanau (SWH) alle Hände voll zu tun. Annähernd 400 Kundinnen und Kunden, die bisher Energie von dem Münchener Unternehmen bezogen, beliefern jetzt die Stadtwerke in der Grundversorgung. So sieht es der Gesetzgeber im Fall solcher Insolvenzen vor. Das ist nicht das erste Mal, dass SWH bei der Pleite eines Energiediscounters einspringen muss. Beispiele sind hier Teldafax und Flexstrom sowie aktuell auch Care Energy, E:veen und DEG.

Weiterlesen ...

Offene Worte mit Rehbein-Schülern

Weiterlesen: Foto © KRS

Israelische Generalkonsulin Sandra Simovich besucht die KRS

(Hanau/pm) -  Zwei schwarze Limousinen mit Blaulicht biegen in den Schulhof der Karl-Rehbein-Schule (KRS) ein. Personenschützer steigen aus und kontrollieren kurz die Lage. Das zeugt von einem hohen Besuch an der KRS: Die Generalkonsulin des Staates Israel, Sandra Simovich in Begleitung des Senior Advisor Linar Sahar werden mit offenen Armen von KRS-Schulleiter Jürgen Scheuermann und seinem Stellvertreter, Robert Schnabel, empfangen. Sogleich geht es in die neue Aula der KRS, wo bereits die künftigen Abiturienten der KRS warten, um mit Sandra Simovich ins Gespräch zu kommen.

Weiterlesen ...

Qi Gong im Tanz

Weiterlesen: Foto © Katholische Familienbildungsstätte Hanau

(Hanau/pm) - Am Samstag, den 16.02.2018 findet von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Kath. Familienbildungsstätte Hanau, Im Bangert 4 der Workshop „Qi Gong im Tanz“ statt. In der Verbindung von QiGong, Musik und Tanz wird Lebendigkeit erfahrbar. Lebenskraft – Qi – wird geweckt, dadurch gemachte Erfahrungen können aufbewahrt und im Alltag abgerufen werden. Für alle, die Eingefahrenes, Eingerostetes lösen und Beweglichkeit und Lebendigkeit im Miteinander spüren wollen. Die Gebühr für diesen Tanznachmittag beträgt 25,00 Euro. Geleitet wird der Tanzkreis von einer Tanzlehrerin für sakralen und meditativen Tanz. Anmeldung und Information unter der Tel.-Nr.: 06181-923230 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.