„Wissenstransfer macht das Handwerk erfolgreich“

Foto: Kreishandwerkerschaft Hanau

68 junge Handwerker bekommen bei Freisprechungsfeier im Brockenhaus ihre Gesellenbriefe überreicht. Wenn bei der Freisprechungsfeier kein Platz im Saal mehr zu ergattern ist, dann sei das ein gutes Zeichen, sagte jetzt der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hanau, Axel Hilfenhaus.

Traditionell bekommen bei der allgemeinen Freisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Hanau  im Hanauer Brockenhaus die frischgebackenen Gesellen folgender Innungen ihre Briefe überreicht:  die Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung- und Klimatechnik, Dachdecker, Feinmechaniker, Maler- und Lackierer, Metallbauer sowie Kaufleute für Büromanagement.

86 Teilnehmer stellten sich den Winter- und Sommerprüfungen. Davon bestanden immerhin 68 Teilnehmer, was einer Durchfallquote von 20,9 Prozent entspricht. Das Gros der neuen Gesellen stellen die Anlagenmechaniker für Sanitär- und Heizungstechnik mit 21 Teilnehmern, gleich dahinter folgend die Maler und Lackierer mit 17 erfolgreichen Prüflingen. „Wir können mit den Ergebnissen zufrieden sein“, bilanzierten Hilfenhaus und Manfred Köhler, der stellvertretende Kreishandwerksmeister. 

Der Jahrgangsbeste in den besagten Gewerken war Lukas Wolfarth, der eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei der Firma Wernz Elektro GmbH in Erlensee absolvierte, mit 88,6 Punkten die beste aller Prüfungen hinlegte und damit die Gesamtnote „gut“ erzielte. Auf Platz zwei folgte Lena Szczesny, die die gleiche Ausbildung in der Paul Szczesny GmbH, beendete. Die Erlenseerin bekam ebenfalls die Gesamtnote „gut“.. Platz drei ging an den Anlagenmechaniker Moritz Sommer, der bei der Schielein Heizung-Sanitär GmbH in Alzenau beschäftigt ist.

Wie immer war die Schar der Gratulanten im Brockenhaus groß. Der Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden, Klaus Repp, ermunterte die Gesellen, sich stetig weiterzubilden: „Sie sind auf einem Weg, der nicht mit dem Gesellenbrief endet, sondern erst anfängt.“ Repp forderte den Nachwuchs auf, von den Erfahrenen zu lernen. „Dieser Wissenstransfer macht das Handwerk seit Jahrhunderten so erfolgreich.“ In die gleiche Kerbe schlugen auch Günther Jochem, ehrenamtlicher Stadtrat Hanaus, sowie Günter Rau als Vertreter des Staatlichen Schulamtes sowie der ehemalige Landtagsabgeordnete Hugo Klein, der in Vertretung von Landrat Thorsten Stolz gekommen war.

Das sind die neuen Gesellen:

Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik (Sommerprüfung): Daniel Kosche (Robert Paradiso/Hainburg); Armando Rapa (Weinhold /Hanau), Robin Sessner (Konrad /Maintal), Moritz Sommer (Schielein /Alzenau), Pavlos Tsismalidis (Schilz/Hanau).  Winterprüfung: Aygün Ak (Zoubek /Maintal), Marco Barbaro (Roba /Neuberg), Kevin Bilge (Lenz Kg/Hanau), Lennart Brandstätter (Roba /Neuberg), Armend Brao (Reinke und Zimbel/Hanau), Cezar Dariusz Chojnacki (Giger und Koepke/Langenselbold), Martin Engelhardt (Gerlach/Nidderau), Wladislav Gaan (Giger und Koepke/Langenselbold), Oliver Gärtner (Haas/Rodenbach), Robert Heinloth (Knorr und Richter/Kahl am Main), Philip Kemetzhofer (Zeh/Schöneck), Jonas Kirchhoff (Gahmig/Erlensee), Henry Kirsch (Roba /Neuberg), Kai Klingenstein (Kapp/Langenselbold), Kenny-Tyron Ruderich (Gassmann/Hanau), Patrice Würz (Stefan Schramm/Bruchköbel).

Kaufleute für Büromanagement (Sommerprüfung): Jonathan Philip Adams (Hettstedt GmbH /Maintal), Palma Andrisani (Gerth Elektro/Hanau), Lisa-Marie Bär (Essel/Bad Soden Salmünster), Isabel Da Silva Cortese (Abschlepp- und Bergungsdienst Hanau), Giulia Deckert (KKU Kälte-, Klima, Umwelttechnik / Maintal), Stefan Lerch (A&S Gebäudeservice/Hanau), Cristina Pomirleanu (MS-EK/Nidderau), Christoph Sauer (Elektro Klein/Biebergemünd), Lukas Wolfarth (Wernz Elektro/Erlensee). Winterprüfung: Seline Januschke (Heppding Baudekoration/Nidderau), Ann-Katrin Lach (Heinrich Schmid/Hanau), Christina Marschall (Neis Gesellschaft für Haustechnik/Linsengericht), Lena Szczesny (Szczesny GmbH/Erlensee).

Dachdecker (Sommerprüfung): Maximilian Hausner (Göhler /Niderau), Tim Leingruber (Holzapfel/Neuberg), Yannick Sven Schwarze (Schon/Hanau), Lucas Stork (Philippi/Schlüchtern). Winterprüfung: Tillmann Bauer (Mehrling/Nidderau), Dominik Katzenberger (Spahn/Schlüchtern), Kijana-Akin Reed (Schultheis/Bruchköbel).

Maler und Lackierer (Sommerprüfung): Uwe Ditzel (externer Teilnehmer ohne Ausbildungsverhältnis), Merve Günes (Heinrich Schmid/Hanau), Marta Kostuch (Heppding/Nidderau), Sophie Lukowics (Geibel/Hanau), Mike Peiris (Wirsing/Rodenbach), Kimberly Plagemann (Schreiner/Hanau), Mark Sedyh (Schmid/Hanau), Lea Sterkel (Heinrich Schmid)/Hanau), Kai Werner (Buschbeck Horst/Bruchköbel), Alexander Zolper (Fischer& Klimesch/Hanau). Winterprüfung: Mario Bechmann (Bechmann und Peter Lüttgen/Nidderau), Julian Ickes (Killinger und Sascha Norbert Ulrich/Hanau), Florian Jost (Heppding/Nidderau), Leon Meier (maba Maler und Ausbauwerkstätten/ Hanau), Giyl Pergjegjaj (Geibel/Hanau), Simon Pförtner (Pförtner/Hanau), Marvin Storch (Kraft/Hammersbach).

Feinwerkmechaniker (Winterprüfung): Waldemar Kurz (Zeiger/Nidderau), Daniel Landrock (Ditzel/Schöneck), Andre Stefanidis (Zeiger/Nidderau).

Metallbauer (Sommerprüfung): Terrin Walker (Fischer und Klimesch/Hanau), Aykut Yilmaz (Imhof/Bruchköbel). Winterprüfung: Patrik Brudziak (Brudziak/Maintal), Alexander Grasmück (Dauth/Hanau), Maurice Gussner (Heinz Weil/Bruchköbel), Ruben Linhart (Schmidt/Hammersbach), Max van de Geer (Kantyba/Schöneck).

Noch keine Bewertungen vorhanden