Treffen des AK 60 + auf der Hauptfeuerwache Hanau

Foto: Feuerwehr Hanau Brandschutzamt

Der Arbeitskreis 60 + des Kreisfeuerwehrverbandes des Main-Kinzig-Kreises war am 13.08.2019 zu Gast in Hanau.

Der Arbeitskreis pflegt die Kameradschaft unter den ehemaligen Führungskräften, indem man sich mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten im Main-Kinzig-Kreis trifft. Das lang geknüpfte Band zwischen den Kameraden soll mit Ausscheiden aus dem aktiven Dienst nicht plötzlich abreißen, dafür tritt der Arbeitskreis ein.

Die Mitglieder des AK 60+, die sich aus den ehemaligen Gemeinde- und Stadtbrandinspektoren aus dem gesamten Kreis zusammensetzen, trafen sich am 13.08.2109 unter der Führung des Vorsitzenden Karl-Heinz Rothländer zunächst auf der Hauptfeuerwache in Hanau-Lamboy. Neben dem großen Interesse, die neue Wache zu besichtigen, fanden auch interessante Gespräche zwischen der Amtsleitung und den altgedienten Feuerwehrkräften statt.

Höhepunkt des Tages war dann das Hilfeleistungslöschboot Hanau, das erst letztes Jahr in Dienst gegangen ist. Hier gingen die Kameraden an Bord und ließen sich von der Besatzung alles ganz genau erläutern, bevor eine kleine Rundfahrt anstand. Diese führte über den Main in Richtung Schleuse Krotzenburg und im Anschluss an Schloss Philippsruhe vorbei. Die Bootsfahrt markierte den Abschluss des Treffens und wir danken dem Arbeitskreis 60+ sehr für seinen Besuch und freuen uns auf ein Wiedersehen.

Noch keine Bewertungen vorhanden