Spenden-Internetplattform „Herzenssache“

Internet-Plattform „Herzenssache“ . Foto: privat

Spendenverdopplung erbringt 10.000 Euro binnen nur acht Tagen. Die Hanauer Musicalgruppe Flip Flops freut es, die Stadtwerke Hanau ebenso. Dank der neuen Spenden-Internetplattform „Herzenssache“ zu Gunsten Hanauer Vereine können die Flip Flops ihr erstes Projekt für das Musical „Lampenfieber“ verwirklichen.

Um der „Herzenssache“ noch mehr Nachdruck zu verleihen, hatten die Stadtwerke jede eingehende Spende bis 100 Euro mit einem Gesamt-Aktionsbudget von 5000 Euro verdoppelt. „Binnen acht Tagen waren insgesamt 10.000 Euro beisammen. Das ist in so kurzer Zeit ein voller Erfolg und bewirkt viel Gutes“, erklärt Geschäftsführer Steffen Maiwald zum Abschluss der Spenden-Sonderaktion.     

Hanauer Vereine profitieren auch dank eines Werbevideos von „Badesalz“

Außer den Flip Flops profitieren von den Geldgaben z.B. auch der Förderverein der Großauheimer Pfadfinder, der ein neues Vereinsheim bauen möchte, der Freundesverein der Karl-Rehbein-Schule für einen Schulhof-Umbau sowie der Freundes- und Förderverein der Sophie-Scholl-Schule für einen Basketballkorb.  ein Dutzend Vereine aus der Brüder-Grimm-Stadt bitten auf herzenssache.stadtwerke-hanau.de um finanzielle Hilfe.

Das Comedy-Duo „Badesalz“ unterstützte die jetzige Spenden-Sonderaktion unentgeltlich. „Das hat zum raschen Erfolg viel beigetragen, dafür gebührt unser Dank“, sagt Maiwald. Ein Facebook-Video mit „Badesalz“ wurde mehr als 13.800 mal angeklickt.

Zu den Internet-Kommentaren von Spendenden gehörte der einer Mutter, die schrieb, die Verdopplung der Summe durch die Stadtwerke erleichtere ihr Geld zu geben. Eine weitere Stimme meinte, solche Spenden seien eine „sinnvolle Investition in die Zukunft unserer Kinder“.     

Noch keine Bewertungen vorhanden