Lesung am „Welttag Suizidprävention“

Foto: Andreas Bretz

Viktor Staudt liest aus seinem Buch „Die Geschichte meines Selbstmords“ am Dienstag, den 10.9.2019 um 19:30 Uhr in der Alten Johanneskirche in Hanau.

Viktor Staudt verlor 1999 im Alter von 30 Jahren bei einem Suizidveruch beide Beine. Seitdem ist er auf einen Rollstuhl angewiesen.

Sein Buch „Die Geschichte meines Selbstmords“ erschien 2012 in den Niederlanden. Durch dieses Buch und seine öffentlichen Auftritte u. a. bei IFOTES (dem Internationalen Kongress für Telefonseelsorge) in Aachen 2016 hat er ein internationales Publikum erreicht.

Sein Anliegen ist es, seine Erfahrungen und Erkenntnisse im Blick auf Depression und Suizidgefahr einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Veranstalter: Ökumenische TelefonSeelsorge Main-Kinzig in Kooperation mit  der Ökumenischen TelefonSeelsorge Untermain, der evangelischen Stadtkirchengemeinde Hanau, dem Evangelischen Forum Hanau und dem Förderverein „Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Hanau“ e.V.

Eintritt: 5,- € /Vorverkauf ab 10.8.2019 in Hanau im „Buchladen am Freiheitsplatz“.

Noch keine Bewertungen vorhanden