Kleiner Kräutergarten für den Rehbein-Schulhof

Foto: KRS

Der neue Pausenhof der Karl-Rehbein-Schule Hanau ist um eine kleine Attraktion reicher: Die Klasse 5h bepflanzte nun zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Heike Will einen Hochbeet-Kräutergarten der durch eine Spende der Postbank möglich wurde.

Die Postbank-Mitarbeiterinnen und zugleich „Schulmütter“ Birthe Hartwigsen-Beyel, Katja Hruby und Manuela Fuchs setzten sich für die Unterstützung des Finanzinstituts, im Zug der Spendensammlung für den Schulhof der KRS, ein. Die Pflanzaktion, die rechtzeitig vor der offiziellen Einweihungsfeier des Schulhofes durchgeführt wurde, wurde mit allen Beteiligten unter den wachsamen Augen des KRS-Schulleiters Jürgen Scheuermann in die Tat umgesetzt. „Wir freuen uns sehr, dass wir von der Postbank unterstützt wurden, können wir mit dem Kräuter-Hochbeet nun eine weitere grüne Insel in unserem Schulhof begrüßen“, freut sich Herr Scheuermann über den Pflanzenzuwachs. „Es liegt nun an euch, liebe Schülerinnen und Schüler, die Kräuter zu pflegen und zu hegen, damit auch noch nachfolgende Schülergenerationen Freude an den Pflanzen haben“.                     

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden