Azubis übernehmen Staffelholz in Sparkassenfiliale Kesselstadt

Team der Azubifiliale (v.l.) Julie Gasser, Lisa Ullmann, Niklas Gräßer, Ayda Harmancioglu und Torben Becker mit Dr. Ingo Wiedemeier, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hanau (oben) und Marlene Müller, Ausbildungsleiterin der Sparkasse Hanau (rechts). Foto: Sparkasse Hanau

Fünf Auszubildende der Sparkasse Hanau werden ab Montag, 8. Juli 2019, erneut für zwei Wochen die Leitung der Filiale Kesselstadt übernehmen. Das Projekt steht unter dem Motto „Gemeinsam allem gewachsen. Weil Gemeinschaft alles schafft, schaffen wir Gemeinschaft“.

Gemeinsam wurden in Projektgruppen die anfallenden Tätigkeiten in einer Filiale erarbeitet und eingeteilt.

Ziel der Azubi-Filiale ist es, während der Ausbildung den Teamgeist zu stärken und anhand praktischer Erfahrungen die Verantwortung des Einzelnen zu fördern. Zurückblickend auf die vergangenen Jahre erwies sich das Projekt als sehr erfolgreich und wurde sowohl von Kunden, als auch von den eigenen Mitarbeitern positiv bewertet. Die Auszubildenden bekommen dadurch die Chance, in die verschiedenen Rollen vom Kundenberater bis hin zum Filialleiter zu schlüpfen.

Zur Vorbereitung wurden Coachings zu unterschiedlichen Themen veranstaltet, um den Auszubildenden mehr Sicherheit bei den anstehenden Aufgaben zu geben.

Im Vorfeld hat das Azubi-Filialteam mehrere Promotionaktionen organisiert, um auf das Projekt aufmerksam zu machen.

Weiter haben die Kunden eine Gewinnchance auf ein attraktives GrimmScheck-Paket, welches verlost wird.

Für die heißen Tage im Juli sorgen die Auszubildenden für eine kühle Erfrischung und laden die Kunden zu einem Eis ein.

Das Team freut sich auf die neue und spannende Herausforderung und hofft auf viele interessierte Kunden.

www.sparkasse-hanau.de

Noch keine Bewertungen vorhanden