Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto: Winfried Aurbek

(Hanau/pm) - Für sechs Vereine aus dem Sportkreis Main-Kinzig e. V. – aus der Region Hanau, fing das Jahr gut an. Sie konnten sich über Zuschüsse des Landessportbundes e. V. in Höhe von insgesamt 9.217,22 Euro freuen. Der Sportkreisvorsitzende Stefan Bahn und die stellvertretende Sportkreisvorsitzende, Sieglinde Weber, überreichten den anwesenden Vereinsvertretern die Bewilligungsbescheide. Die Turnerschaft 1860 e. V. Großauheim hat für ihre Beach-Ball-Anlage einen Zuschuss von 1.227,11 Euro erhalten, die Turngemeinde 1882 e. V. Dörnigheim für Tischtennis-Tische 584,00 Euro.

Für den Tauchsportverein Duc Hanau e. V. konnte ein Zuschuss für Atemregler in Höhe von 543,00 Euro bewilligt werden, der Turnverein 1887 Hochstadt e. V. konnte sich über 3.227,67 Euro für Turngeräte (u.a. Barren, Sprungbretter) freuen. Für Turngeräte, Airtrack gab es einen Zuschuss von 2.950,00 Euro für den Turnverein Grundstein zur Einigkeit Windecken e. V. und die Tanzsportgemeinschaft Step Up! Klein-Auheim erhielt 685,44 Euro für die Anschaffung einer transportablen Spiegelwand. Die sechs Vereine haben insgesamt über 23.600 Euro in ihre unerlässlichen Anschaffungen investiert und sie sind somit natürlich dankbar, für die finanzielle Unterstützung aus dem Vereinsförderungsfonds des Landessportbundes, das haben alle anwesenden Vereinsvertreter bei der Übergabe der Förderbescheide noch einmal ausdrücklich betont. “Es lohnt sich immer, einen Antrag für Fördermittel zu stellen, der Landessportbund ist in Zeiten knapper Kassen für die Vereine immer ein verlässlicher Partner”, so Stefan Bahn. Aktuelle Informationen zu allen Fragen hinsichtlich einer Bezuschussung von Sportvereinen, erhält man bei allen Vorstandsmitgliedern des Sportkreis Main-Kinzig e. V. sowie in der Geschäftsstelle des Sportkreises in Hanau von den beiden Mitarbeitern Marion Herpich und Jürgen Jung. Die Geschäftsstelle ist unter der Rufnummer 06181 – 25 71 06 erreichbar.