Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.


(Bruchköbel/jgd) – Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-Jahr-Jubiläum der Heinrich-Böll-Schule hatte die Schule zu einem Jubiläumskonzert in das Bürgerhaus geladen. Der Saal war fast voll besetzt, als die zahlreichen Musikgruppen der Schule, die dort im Unterricht und AGs das Musizieren lernen, ein buntes Programm mit zeitgenössischen Liedern, Hits und auch echten Chart-Krachern aufs Parkett brachten. Musik und Kunst sind in der Heinrich-Böll-Schule ein Schwerpunkt der Ausbildung und Erziehung. Im „Musicus“ genannten, ständig laufenden Projekt, das über den normalen Unterricht einer Schule hinausgeht, können alle Schüler in den jeweiligen Jahrgangsstufen ein Instrument oder den sängerischen Auftritt lernen und natürlich das Spielen und Singen miteinander in der Gruppe praktizieren. Man arbeitet dabei auch mit der Musikschule Nidderau zusammen.

 10111214151617181920212223242526272829303132333435363738