Schwerer Verkehrsunfall am Hanauer Kreuz

Foto: privat

In den Morgenstundendes 04.12. kam es vermutlich wegen zu geringem Sicherheitsabstand zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 45 zwischen Langenselbold und dem Hanauer Kreuz, bei dem eine Person schwer und eine leicht verletzt wurden.

Als sich der Verkehr staute, fuhr der 25-jährige Fahrer eines Ford Transit dem vorausfahrenden Seat Leon auf. Es folgte eine Kettenreaktion, bei der zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Es entstand ein Sachschaden von gut 30.000 Euro. Eine Person wurde mit Verletzungen am Rücken ins Krankenhaus gebracht, eine weitere Person mit leichten Schmerzen an der Schulter im Krankenhaus behandelt. Auf den Unfallverursacher kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung zu.

Noch keine Bewertungen vorhanden