Mutmaßlichen Trickdieb gestellt

Ein 48 Jahre alter mutmaßlicher Trickdieb war am Montagmorgen (11.03.)  in der Straße "Am Rathaus" in Langendiebach zugange, wurde jedoch von aufmerksamen Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und anschließend durch eine Streifenbesatzung vorläufig festgenommen.

Gegen 10.30 Uhr soll der Verdächtige einen Mann aus Erlensee angesprochen und gefragt haben, ob er ihm Geld wechseln könne. Nachdem der 79-Jährige seine Geldbörse geöffnet hatte, soll sich der mutmaßliche Trickdieb die Geldscheine geschnappt haben und davongerannt sein. Glücklicherweise bemerkten in der Nähe befindliche Passanten den offensichtlichen Diebstahl und stellten den Flüchtenden.

Nach der vorläufigen Festnahme durch herbeigeilte Polizeibeamte wurde der 48-Jährige auf die Wache gebracht. Da er in der Bundesrepublik keine feste Meldeadresse hat, musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor er die Polizeistation wieder verlassen durfte.

Noch keine Bewertungen vorhanden