Männer zahlten das Taxi nicht...

Foto: privat

Vier Männer haben am Mittwochmittag (17.04.) die Dienste eines Taxis in Anspruch genommen und den Fahrer anschließend nicht bezahlt; stattdessen wurde ihm wohl Schläge angedroht.

Die Täter flüchteten gegen 11.45 Uhr. Polizeibeamte nahmen kurz darauf einen Verdächtigen vorläufig fest. Zuvor hatte der Taxi-Fahrer das Quartett vom Frankfurter Hauptbahnhof nach Langendiebach in die Straße "Am Rathaus" kutschiert. Die drei hinten sitzenden Insassen stiegen aus und der 28-jährige Fahrer wollte von seinem Beifahrer 75 Euro kassieren. Der habe ihn dann drohend angebrüllt und sei ebenfalls in Richtung Erlenpark davongerannt. Kurz darauf fassten Polizisten einen

18 Jahre alten Verdächtigen. Der Hanauer musste mit zur Wache und wurde erst wieder nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Seine mutmaßlichen Begleiter waren 20 bis 25 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,85 Meter groß. Einer hatte auffallend hellblaue und große Augen und eine Bauchtasche um. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und ist für Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123 zu erreichen.

Noch keine Bewertungen vorhanden