Erreichbarkeit der Bediensteten des Erlenseer Rathauses

Foto: Petra Behr (Rathaus Erlensee)

Seit Beginn der Corona-Pandemie standen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erlenseer Rathauses trotz Schließung ihren Kunden nach vorheriger Terminvereinbarung für wichtige Angelegenheiten zur Verfügung.

Aufgrund der nach wie vor bestehenden Gefahrenlage wird das Betreten des Rathauses auch weiterhin, mindestens bis zum 31.08.2020, nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich sein.

Das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger soll aber weiter ausgebaut werden.

Ab dem 01.07.2020 können Termine nicht nur telefonisch oder per E-Mail sondern zusätzlich auch durch persönliche Vorsprache am Empfang des Rathauses zu den nachfolgenden Zeiten vereinbart werden:

Montag:         8:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag:      8:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 bis 12:00 Uhr
Freitag:          8:30 bis 12:00 Uhr
 

Die bisherigen Schutzvorschriften (Abstandsregelung, Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, Erfassung der Kontaktdaten) gelten weiterhin.

Grundsätzlich sollten persönliche Kontakte im Rathaus auch weiterhin nur bei wichtigen Angelegenheiten erfolgen, die nicht telefonisch oder schriftlich erledigt werden können. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass viele Anliegen auch ohne persönliche Vorsprache im Rathaus geklärt werden konnten.

Von einer uneingeschränkten Rückkehr zu den üblichen Öffnungszeiten zu Zeiten vor der Corona-Krise mit unkontrolliertem Zugang in das Rathaus wird daher weiterhin abgesehen, nicht zuletzt deshalb, weil im Falle einer Erkrankung mit COVID-19 eine Rückverfolgung der Infektionsketten kaum möglich wäre. Diese Entscheidung dient sowohl der Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 als auch dem Ziel, den Dienstbetrieb aufrecht zu erhalten und alle Serviceleistungen der Verwaltung weiterhin anbieten zu können.

Noch keine Bewertungen vorhanden