Erlensee: Gartenhütte brennt

Foto: PM

Heute Nacht wurde den Einsatzkräften der Feuerwehr nicht nur durch die Zeitumstellung eine Stunde Schlaf gestohlen. Um 5:32 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Erlensee – Stadtteil Langendiebach zur einer brennenden Gartenhütte in die Ravolzhäuser Straße alarmiert.

 

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges wurde festgestellt, dass es sich um eine brennende Gartenhütte in der Verlängerung der Mühlstraße handelte. Das Feuer hatte bereits auf eine weitere Gartenlaube übergeschlagen, sodass diese ebenfalls bei Eintreffen in Vollbrand stand. Sofort wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Aufgrund der Ausmaße wurde außerdem Vollalarm für die Feuerwehr Erlensee ausgelöst, sodass ebenfalls der Stadtteil Rückingen mit allen Einsatzkräften zur Verfügung stand. Insgesamt waren bei den Löscharbeiten teilweise 4 Trupps unter Atemschutz gleichzeitig im Einsatz. Für die Wasserversorgung musste eine Schlauchleitung aus der Mühlstraße über mehrere 100 Meter bis zur Einsatzstelle aufgebaut werden. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Feuerwehr Neuberg alarmiert, um weitere Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle zu haben. Aus einer angebauten Stallung wurden ca. 30 Hühner gerettet und in ein angrenzendes Freigehege verbracht. Gegen 6:04 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten zogen sich noch bis kurz vor 9:00 Uhr. Im Einsatz waren ca. 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr Erlensee und Neuberg, sowie 4 Einsatzkräfte vom Rettungsdienst und 4 Einsatzkräfte der Polizei Südosthessen.

 

Noch keine Bewertungen vorhanden