Vorweihnachtlicher Seniorennachmittag bei der AWO Bruchköbel

Schüler der Musikschule Bruchköbel bei ihrem Auftritt. Foto: privat

In diesem Jahr hatte die Arbeiterwohlfahrt Bruchköbel kürzlich zum 62. Mal die ältere Generation ab 70 Jahre zum vorweihnachtlichen Seniorennachmittag in das Bürgerhaus eingeladen.

So konnte die Vorsitzende Rita Hoffmann neben den Seniorinnen und Senioren auch wieder viele Vertreter aus der Politik begrüßen. Unter anderem Landrat Thorsten Stolz, Bürgermeister Günter Maibach, den Landtagsabgeordneten Max Schad, die ehrenamtliche Erste Stadträtin Ingrid Cammerzell, den Vorsitzenden des AWO Kreisverbandes Jörg Mair und als Vertreter der Kirche Pfarrer Dr. Abraham, die in ihren Grußworten u.a. auch auf die aktuelle Situation vor Ort und im Kreis eingingen. Als Überraschung für die Vorsitzende Rita Hoffmann wurde ihr an diesem Nachmittag für ihre langjährige ehrenamtliche und aktive Mitarbeit in der Arbeiterwohlfahrt vom Kreisvorsitzenden Jörg Mair und dem Ehrenvorsitzenden des Kreises Erwin Schmidt das Goldene Ehrenzeichen der Arbeiterwohlfahrt überreicht.

Bereits eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung wurden die Besucher durch Helmut Kreis, der auf seiner Drehorgel weihnachtliche Lieder spielte, auf den Nachmittag eingestimmt und wie immer konnten die Seniorinnen und Senioren bei Kaffee und Kuchen und so manchem Gläschen Wein abschalten und in gemütlicher Runde die Geselligkeit pflegen. Dabei wurden sie durch ein buntes Programm unterhalten, das nach bekunden vieler Besucher wieder große Zustimmung fand. So sorgte die Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel bereits zu Beginn der Veranstaltung für gute Unterhaltung.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung folgten dann, unter der Leitung von Frau Lörchner-Fliedner, die Kleinsten der Musikschule Bruchköbel, von mehreren Schülern musikalisch unterstützt,, mit weihnachtlichen Liedern und erhielten für ihren Auftritt viel Beifall. Gefolgt von dem Zauberer und Artisten Eugenio, der mit seinen magischen und artistischen Darbietungen zu Gefallen wusste. Viel Beifall erhielten auch die fünf Lehrer der Bruchköbeler Musikschule, die als Band auftraten und mit Cafehausmusik vergangener Tage die Besucher begeisterten. Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war der Auftritt der der Balletschule Schimmer aus Bruchköbel die mit klassischen ebenso wie mit modernen Tänzen die ganze Palette ihres Könnens zeigten. Die Schülerinnen und Schüler der Haingartenschule unter der Leitung von Patrick Lagerbusch, die mit weihnachtlichen Liedern, die bei vielen Besuchern Kindheitserinnerungen weckten, bildeten den Abschluss des gelungenen vorweihnachtlichen Seniorennachmittags.

Noch keine Bewertungen vorhanden