Romantischer Weihnachtsmarkt in Bruchköbel

Foto: Jürgen Foisinger

(Bruchköbel/jfb) - Das gute Wetter mit angenehmen kühlen Temperaturen lockte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Besucher zum Weihnachtsmarkt nach Bruchköbel.

Bürgermeister Günter Maibach eröffnete im Beisein des Landrates vom Main-Kinzig-Kreises Thorsten Stolz, der Vorsitzenden des Marketing- und Gewerbevereins Jasmin Vero und dem Nikolaus offiziell den Markt. Es folgte die symbolische Baumübergabe der Aktion „Basteln, Schmücken, Freude schenken“ - Unternehmen aus Bruchköbel und Institutionen werden zu Baumpaten. Die Weihnachtsbäume wurden in der Woche vor dem Markt in Bruchköbeler Kindertagesstätten geschmückt und an soziale Einrichtungen übergeben. Das traditionelle „Christkind wecken“ verfolgten zahlreiche Kinder und Erwachsene mit Spannung. Die Kinder liessen zusammen mit dem Nikolaus den Wunschstern zum Himmel steigen, der dann hoch oben auf dem Turm der Kirche, vom Christkind in Empfang genommen wurde. Entlang der Hauptstraße und des Freien Platzes lockten zahlreiche, wundervoll geschmückte Verkaufsbuden mit vielen Leckereien zum Probieren und Genießen. Im Hof des Alten Rathauses und im Boskooper Weg, zeigten Handwerker wie in früheren Zeiten gearbeitet wurde. Hier konnten die Besucher auf einer kleinen Zeitreise die historischen Berufe in Aktion sehen. Darunter war ein Glasbläser, ein Schmied, ein Drechsler, und ein Laternenmacher, der die Holzlaternen komplett von Hand fertigt. Im Artrium boten Künstler, Kunsthandwerker und Händler vielerlei schöne Dinge aus Holz, Glas, Metall, Papier und Wolle an. Zum traditionellen Adventssingen in der evangelischen Kirche kamen wieder zahlreiche Besucher. Der Volkschor Bruchköbel, unter der Leitung von ihrem Dirigenten
Michael Knopke und der Chor Harmonie Butterstadt, bestritten das Programm. In der sehr gut besetzten Kirche lauschten die Besucher den weihnachtlichen Klängen. Dem Applaus zufolge waren die Zuhörer begeistert. An allen Tagen konnten sich die Besucher des Bruchköbeler Weihnachtsmarktes an einem abwechslungsreichen Musikprogramm auf der Bühne des Freien Platzes erfreuen.Weitere Bilder finden Sie unter
www.brk-kurier.de/Galerien

Noch keine Bewertungen vorhanden