Musikalischer Jahresrückblick vom Posaunenchor Bruchköbel

Foto: jfb.foisinger

Am Sonntag, 2. Februar lud der Posaunenchor Bruchköbel zum musikalischen Jahresrückblick 2019.

Musikalisch nahmen die 18 Bläserinnen und Bläser die Zuhörer in der voll besetzten Jakobuskirche mit auf eine konzertante Reise. Die große Variation des Programms, das ebenso wie die Leitung in den bewährten Händen von Chorleiter Aljet Harberts lag, führte sowohl durch das Kirchenjahr als auch die Breite der Genres für Posaunenchöre. Von Bearbeitungen klassischer Kirchenlieder bis hin zu Spirituals und zeitgenössischer Posaunenchorliteratur reichte das Programm, bei dem die Bläserinnen und Bläser ihr Können und das hohe Niveau wieder einmal eindrucksvoll präsentieren konnten. Durch das Programm führte auf eindrucksvolle Weise Hanno Baron aus den Reihen des Chores. Er lud die Zuhörer auch ein, bei einzelnen Chorälen mitzusingen.

Das Publikum belohnte den gelungenen Auftritt mit langem Applaus und dem Wunsch nach einer Zugabe, der prompt erfüllt wurde. Der Abend schloss mit einem gemeinsamen Abendlied. Noch auf dem Weg hinaus klang das Konzert nach und weckte die Vorfreude auf ein nächstes Mal.

Noch keine Bewertungen vorhanden