Kelterei Walther gewinnt drei Auszeichnungen

Wettbewerb „Der Goldene Qualileo 2019“

(von links): Moderator Johannes Scherer, Louis Walther und Victoria Koglin von der Kelterei Walther, Julia Kraushaar von der MGH GUTES AUS HESSEN Julia Kraushaar überreicht den "Goldenen Qualileo 2019" in der Kategorie Fruchtwein an die Kelterei Walther für das Produkt "Apfelwein naturtrüb".
Foto: MGH GUTES AUS HESSEN GmbH

Mit zwei goldenen Preisen für die Produkte „Süßer“ und „Apfelwein naturtrüb“ sowie einer silbernen Auszeichnung für das Produkt „Apfelsaft naturtrüb“ wurde die Kelterei Walther aus Bruchköbel am gestrigen Abend bei der Preisverleihung zum Produktwettbewerb „Der Goldene Qualileo 2019“ bedacht.

Einen Löwen in Bronze gewann die Bäckerei Schaan aus Niederdorfelden mit ihrem „Apfelschnaps-Kreppel“. Insgesamt wurden 13 Unternehmen mit 19 Produkten ausgezeichnet.

Der von der MGH GUTES AUS HESSEN GmbH ausgeschriebene Wettbewerb „Der Goldene Qualileo 2019 – Hessischer Jurypreis für regionale Lebensmittel“ (mit den Siegeln „Bio aus Hessen“ und „Geprüfte Qualität – Hessen) fand nach 2012, 2014, 2016 und 2018 das fünfte Mal statt. Teilnehmen dürfen alle Unternehmen, deren Produkte für die hessischen Qualitäts- und Herkunftssiegel „Bio aus Hessen“ und/oder „Geprüfte Qualität – HESSEN“ zertifiziert sind sowie Produkte, die eines der europäischen Geo-Schutz-Zeichen „geschützte Ursprungsbezeichnung“ oder „geschützte geografische Angabe“ tragen. Nach einer Befragung der Teilnehmer an den Systemen „Bio aus Hessen“ und „Geprüfte Qualität – Hessen“ wurde der Modus leicht überarbeitet. Zukünftig wird der Wettbewerb jährlich ausgerichtet und beinhaltet die Möglichkeit, dass auch saisonale Produkte eingereicht werden können.

 

Die Jury

Die Jury tagte am 26. September und verkostete 31 Produkte. Sie kürte die Gewinner in den Kategorien Backwaren, Brot, Fruchtsaft, Fruchtwein, Fleisch, Milch, Milchprodukte und

Speiseeis sowie Wild und Wurstwaren. Zudem werden Preise vergeben für Innovation, Nachhaltigkeit sowie die besten Produkte mit den Siegeln „Bio aus Hessen“ und „Geprüfte Qualität – Hessen“.

Die diesjährige Jury bestand aus fünf Personen:

Helga Kawe

Die studierte Landwirtin ist Landfrau aus Leidenschaft. Sie ist nicht nur im Vorstand des Hessischen LandfrauenVerbands aktiv, sondern engagiert sich auch auf vielfältige Weise für die

Landwirtschaft und ihre Heimat – den Werra-Meißner-Kreis.

 

Johannes Scherer

An der bayerisch-hessischen Landesgrenze aufgewachsen, hat Johannes Scherer den Weg auf die richtige Seite gefunden und unterhält heute als Radiomoderator und Comedian nicht

nur das hessische Publikum. Seine Sicht auf Lebensmittel und die hessischen Verbraucher gibt er im Rahmen der Preisverleihung zum Besten.

 

Matthias Schmidt

Nach seiner Ausbildung zum Koch beim Hessischen Rundfunk und verschiedenen Stationen in der gehobenen Gastronomie wurde er in der Villa Merton in Frankfurt einer der jüngsten

2-Sterneköche Deutschlands. Heute ist er für CONSORTIUM Gastronomie tätig und legt dabei besonderen Wert auf saisonale Gerichte und regionale Lieferanten.

 

Axel Strauß

Auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen engagierte er sich schon seit der Jugend ehrenamtlich für die hessische Landwirtschaft – zunächst als Vorsitzender der hessischen

Landjugend, heute unter anderem als Aufsichtsratsvorsitzender der MGH GUTES AUS HESSEN. In der dritten Generation führt er den Geflügelhof Strauß und den dazugehörigen Hofladen und wird dabei von der ganzen Familie unterstützt.

 

Marco Giovanni Zanetti

Als Winepunk hat er sich einen Namen gemacht. Als Sommelier und Weinmacher legt er Wert darauf, dass Wein vor allem schmecken muss. Als Sohn eines Venezianers und einer Mutter aus der Wetterau ist er mit 2 Kulturen aufgewachsen: Apfelwein und Prosecco – und somit eine ideale Besetzung für unsere Jury

Die Preisverleihung in deren Rahmen die Gewinner bekannt gegeben wurden, moderierte Johannes Scherer unterhaltsam und auch die Laudatoren hatten viel Freude bei der Übergabe.

Die begehrten Löwen überreichten Axel Strauß, Helga Kawe, Barbara Röder vom Landesverband der Köche Hessen, Johannes Scherer, Michel van Goethem von Hessen à la Carte sowie Julia Kraushaar, Geschäftsführerin der MGH GUTES AUS HESSEN GmbH.

Hier die Gewinner im Einzelnen:

Kategorie 1, Fruchtsaft

Bronze:

Fruchtweinkellerei Beranek

   Hollertrunk (Geprüfte Qualität – Hessen)

Silber:

Kelterei Walther

   Apfelsaft naturtrüb (Geprüfte Qualität – Hessen)

Gold:

Kelterei Walther

   Süßer (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

Kategorie 2, Fruchtwein

Gold:

Kelterei Walther

   Apfelwein naturtrüb (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

Kategorie 3, Fleisch

Gold:

Hephata Diakonie – Alsfelder Biofleisch

   Bio-Knobi-Steak (Bio aus Hessen)

 

Kategorie 4, Wurstwaren

Bronze:

Odenwälder Fleischwaren GmbH

   Kartoffelbratwurst im Schweinedarm (Geprüfte Qualität – Hessen)

Silber:

Metzgerei Heininger & Heininger GbR

   Frankfurter Krönungswürstchen (Geprüfte Qualität – Hessen)

Gold:

Metzgerei & Partyservice Rhiel

   Rülfbachtaler Mettwurst (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

Kategorie 5, Wild

Silber:

RVF und Fleischerdienst eG

   Kleine Waidmänner (Geprüfte Qualität – Hessen)

Gold:

RVF und Fleischerdienst eG

   Wildschweinsalami (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

Kategorie 6, Brot

Silber:

Vulkanbäcker Haas

   Bio-Vital-Vollkornbrot (Bio aus Hessen)

Gold:

Schwälmer Brotladen – Viehmeier GmbH & Co. KG

   Bio-Dinkel-Hafer-Kürbis-Brot (Bio aus Hessen)

 

Kategorie 7, Backwaren

Bronze:

Schaan GmbH & Co. KG

   Apfelschnaps-Kreppel (Geprüfte Qualität – Hessen)

Silber:

Vulkanbäcker Haas

   Schottener Energietaler (Geprüfte Qualität – Hessen)

Gold:

Vulkanbäcker Haas

   Oberhessische Apfelweintorte (Geprüfte Qualität – Hessen)

Kategorie 8, Milch, Milchprodukte und Speiseeis

Silber:

- Molkerei Hüttenthal

   Der Gewürztaler (Geprüfte Qualität – Hessen)

Gold:

- Griesels Milchhof

   Heidelbeer-Hanf-Eis (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

Sonderkategorie „Nachhaltigkeit“

Landwirtschaftliche Direktvermarktung Günter und Margit Jung

   Hühnersuppe im Glas

 

Sonderkategorie „Hessische Innovation“

Hephata Diakonie – Alsfelder Biofleisch

   BBK – Bio-Blüten-Fleischkäse (Bio aus Hessen)

 

Preis für das beste Produkt „Bio aus Hessen“

Schwälmer Brotladen – Viehmeier GmbH & Co. KG

   Bio-Dinkel-Hafer-Kürbis-Brot (Bio aus Hessen)

 

Preis für das beste Produkt „Geprüfte Qualität - Hessen“

Vulkanbäcker Haas

   Oberhessische Apfelweintorte (Geprüfte Qualität – Hessen)

 

So schmeckt Hessen heute!

Die MGH ist „GUTES AUS HESSEN“
Natürlich. Lecker. Handgemacht. Im Auftrag des Landes Hessen unterstützt die MGH GUTES AUS HESSEN regionale Erzeuger und Vermarkter mit zahlreichen Maßnahmen und Aktivitäten dabei, ihre regionalen Produkte noch bekannter zu machen.
Durch die beiden Qualitäts- und Herkunftszeichen „Bio aus Hessen“ und „Geprüfte Qualität – Hessen“ sind die qualitativ hochwertigen und herkunftssicheren Produkte aus Hessen auf den ersten Blick erkennbar!
Aufgaben:
Die MGH GUTES AUS HESSEN führt das Marketing für die hessische Land- und Ernährungswirtschaft durch. Damit fördert sie die heimischen mittelständischen Betriebe und bringt so die Wirtschaft in der gesamten Region voran. Das ist gut für das Land und für die Verbraucher, weil sie sich auf die Qualität und die Herkunft ihrer Lebensmittel verlassen können.
Hintergrundinformationen „Bio aus HESSEN“
Die MGH GUTES AUS HESSEN GmbH hat Anfang 2006 gemeinsam mit dem Land Hessen das Siegel „Bio aus Hessen“ als Qualitäts- und Herkunftszeichen für den ökologischen Landbau eingeführt. Mit diesem Vermarktungskonzept sollen die Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Bioprodukten vorangebracht werden.
Die Grundlage für dieses System bildet die EG-Ökoverordnung VO (EG) Nr. 834/2007. Zusätzlich müssen die Teilnehmer am System weitergehende Standards, wie etwa die Gesamtbetriebsumstellung, Einhaltung von Normen bei der Vermarktung von Obst und Gemüse oder etwa strengere Produktqualitäten bei Fleisch einhalten. Hinzu kommen die Herkunftsbestimmungen, wonach z. B. pflanzliche Produkte zu 100 % aus der Region kommen oder z.B. bei Rind-, Kalb-, Schweine- und Lammfleisch die Tiere spätestens ab der sechsten Lebenswoche in der Region gehalten werden müssen.

Hintergrundinformationen „Geprüfte Qualität - Hessen“
Das System der Qualitätsmarke bietet für den Verbraucher mehr als nur festgesetzte, über dem gesetzlichen Standard liegenden Produktionsanforderungen für Erzeuger und Verarbeiter: vor allem garantiert die Qualitätsmarke dem Verbraucher qualitativ hochwertige, neutral kontrollierte Produkte, verbunden mit einer nachvollziehbaren Herkunft, und trägt deshalb auch dem Trend nach Regionalität Rechnung.

Vor dem Hintergrund der steigenden Verunsicherung des Verbrauchers, angesichts immer wieder auftretender Lebensmittelkrisen, ist es der MGH GUTES AUS HESSEN besonders wichtig, überzeugte Mitmacher für dieses umfassende und ganzheitliche Projekt zu gewinnen.
So werden unter den Bedingungen des Siegels „Geprüfte Qualität – HESSEN“ die Produkte der verschiedenen Bereiche aus der Landwirtschaft und Lebensmittelweiterverarbeitung in Hessen erzeugt, verarbeitet und dann den Kunden in hoher Qualität mit direkt nachvollziehbarem Herkunftsbezug angeboten. Das Einhalten der Qualitätskriterien wird durch regelmäßige Kontrollen neutral überprüft, während die unabhängigen Kontrollstellen vom Land Hessen ebenfalls überwacht werden. Dies gibt den Verbrauchern Sicherheit und Transparenz. Somit wird das Vertrauen in die Produkte zunehmend gestärkt.

Weitere Informationen zu den Siegeln finden Sie unter: www.gutes-aus-hessen.de

Noch keine Bewertungen vorhanden