Gesichtsmasken mit Aufdruck auf Wunsch

Foto: PM

Idee eines Bruchköbeler Geschäfts-Ehepaars findet Anklang

 

Als Ende März die Diskussionen um fehlende Gesichtsmasken aufkamen, überlegten sich Nelly und Klaus Wagner aus Bruchköbel, wie man den eklatanten Mangel an Masken wenigstens vor Ort lindern könnte. Eine Vorstellung, wie eine gute und funktionale Maske gestaltet sein müsste, hatten die beiden da bereits vor Augen: Funktional und preiswert sollte die Maske sein, möglichst im Lande gefertigt, und der Clou: die Kunden sollten sich ihre Maskenmotive individuell gestalten können.

Während viele Händler den Masken bis heute auf dem Weltmarkt hinterherjagen, bei immer noch langen Lieferzeiten, gelang es den Wagners, über ihr Netzwerk einen fähigen Hersteller im Inland ausfindig zu machen. Klaus Wagner, der das gemeinsamen Geschäft „FOTO WAGNER und Nellys Wollstube“ in der Bruchköbeler Mühlbachstraße betreibt, ist für die Fotografie, das bedrucken zuständig, er entwickelte das Konzept das inzwischen zunehmend Freunde findet. Er druckt Bilder, Zeichnungen, Ornamente oder Schriftzüge ganz nach dem Wunsch der Kundinnen und Kunden auf die Masken. Diese bringen „ihr“ Lieblingsmotiv einfach mit - etwa ein Foto, ein Bild, einen Schriftzug, gerne auch per Mail, WhatsApp oder gespeichert einer CD. „Das Motiv wird mit digitaler Drucktechnik und Heißpresse direkt auf die Maske gezaubert, in besten Farben und waschbar bis zu 90 Grad“, betont Klaus Wagner. Der funktionelle Maskenstoff verhindert das Schwitzen, und die Maske ist auch ideal für Brillenträger. Denn die Befestigungsgummis legt man bequem über den Kopf an; das Umspannen der Ohren mit Gummis ist bei den Masken der Wagners nicht nötig. Weiterer Clou: Die Masken ermöglichen das Einlegen von auswechselbarem Stoff oder Fließ in eine spezielle Tasche.

Noch keine Bewertungen vorhanden