Entspannte Kinoabende unterm Sternenhimmel

Kinogenuss unterm Sternenhimmel im Krebsbachpark. Foto: Stadtmarketing Bruchköbel GmbH

Bestes Wetter, zufriedene Gäste und ein abwechslungsreiches Filmprogramm: Die Premiere des Open Air Kinos im Bruchköbeler Krebsbachpark ist am vergangenen Samstag mit dem Queen-Drama Bohemian Rhapsody erfolgreich zu Ende gegangen.

Drei Tage lang haben zahlreiche Besucher mitten in Bruchköbel Kinonächte unter dem Sternenhimmel genossen.

Am ersten Abend stand die französische Komödie „Verstehen Sie die Béliers?“ auf dem Programm, am Freitag dann Hape Kerkelings Autobiographie „Der Junge muss an die frische Luft“ und als Höhepunkt und zum Abschluss das Epos um die Band „Queen“. Viele Film-Fans brachten eigene Stühle und Decken mit in den Park, sogar eine Bank wurde extra herbeigeschafft. Andere machten es sich auf Decken gemütlich, um die Filme auf der 8x4 Meter großen Leinwand zu verfolgen. Am Rand des Parks konnten sich die Gäste mit leckeren Crêpes, Foccacia und Flammkuchen, arabischen Spezialitäten und kühlen Getränken verwöhnen lassen. Die mit Scheinwerfern stimmig beleuchteten Bäume des Parks rundeten die chillige Atmosphäre ab.
„Drei Tage lang haben wir den Park zum Leben erweckt“, freut sich Andrea Weber, Geschäftsführerin des Bruchköbeler Stadtmarketings. „Viele Bruchköbeler waren seit Jahren nicht mehr hier und haben jetzt entdeckt, was es für einen schönen Park im Herzen der Stadt gibt.“ Sie bedankt sich ausdrücklich beim Magistrat der Stadt Bruchköbel, der diese Veranstaltung im Rahmen des Baustellenmarketings genehmigt hat. Während am ersten Abend noch Platz vor der Leinwand geblieben ist, waren die Vorstellungen am Freitag und Samstag dann sehr gut besucht. Rund 600 Besucher haben die drei Filme insgesamt gesehen. Ursprünglich war angedacht, die Filme auf dem Parkdeck am Inneren Ring zu zeigen, das im Zuge des Innenstadtumbaus im Herbst abgerissen wird. Aus Sicherheitsgründen ist die Veranstaltung dann in den Krebsbachpark verlegt worden. Die Filmabende sollen auf die kommende Bauphase einstimmen und jetzt schon darauf Lust machen, die Innenstadt zu besuchen und neu zu entdecken.
Organisiert wurden die Kinoabende im Auftrag der Stadt Bruchköbel durch das Stadtmarketing Bruchköbel. Kooperationspartner des Open Air Kinos waren REWE, der Bruchköbeler Kurier, der Marketing- und Gewerbeverein e.V., der Kulturverein Wundertüte e. V. und der Kulturring Bruchköbel e. V. Unterstützt wurde die Veranstaltung zudem durch Thomas Hirt und Partner Versicherungen, Coaching und Beratung Kirsten Dreyer, OPTIMUM Volker Meyer Augenoptik, IXMAL Fitnessstudio, terramag GmbH, DSH-Security und Sparkasse Hanau.

Weitere Artikelbilder

Noch keine Bewertungen vorhanden