Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © Alexa Sommer

(Ronneburg/pm) - Am 31.01.2019 auf der Ronneburg in Ronneburg: Gäste lernen beim kulinarischen Theaterabend „Dracula“ den Vampirfürsten persönlich kennen. Der berühmteste aller Vampire bittet zu Tisch: Beim Original Gruseldinner am 31.01.2019 auf der Ronneburg in Ronneburg ist Graf Dracula höchstpersönlich der Gastgeber. Wer sich in seine Gruft wagt, den erwartet eine schaurig-schöne Gruselkomödie in fünf Akten und mit vier Gängen.
Beim Gruseldinner sind die Gäste hautnah dabei, wenn wie in Bram Stokers berühmten Roman der junge Immobilienmakler Jonathan Harker nach Transsilvanien aufbricht, um dort den mysteriösen Grafen Dracula zu treffen.

Doch der Graf hat ein Auge auf Harkers schöne Verlobte Mina geworfen. Zum Glück ist die Vampirjägerin Sadie van Helsing zur Stelle. Aber wird sie Mina vor dem stets blutdurstigen Dracula retten können? Welche Rolle spielt Draculas finsterer Diener Renfield? Und welches Geheimnis versucht Mina vor ihrem Verlobten zu verbergen?
Beim Original Gruseldinner sind die Gäste Teil des Geschehens. In den Spielpausen wird ein ausgesuchtes Vier-Gang-Menü serviert. Tickets sind für 79,- Euro (Menü inklusive) auf www.gruseldinner.de, an den bekannten Vorverkaufsstellen und auf der Ronneburg in Ronneburg erhältlich. Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf, keine Abendkasse.