Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Lions meet Big Band

Bruchköbler Lionsfreunde präsentieren die Top-Musiker der Bundeswehr

(Bruchköbel/ pm - )Dem Lions Club Bruchköbel ist es erneut gelungen, die Big Band der Bundeswehr für ein Benefizkonzert zu gewinnen. Bereits vor zwei Jahren hatte die musikalische Truppe 600 Besucher im Congress Park Hanau begeistert und war mit Standing  Ovations gefeiert worden. Am 1. April 2019 werden die Musiker erneut auf der Bühne des Paul-Hindemith- Saales stehen. Schirmherr des Konzertes ist Ministerpräsident Volker Bouffier.

Weiterlesen ...

Katja Leikert diskutiert mit Schülerinnen und Schülern am Franziskanergymnasium Kreuzburg

Weiterlesen: Foto © privat

Von Trump bis Brexit, von Organspende bis zum EU-Urheberrecht

(Großkrotzenburg/pm) -  Ein „Heimspiel“ der besonderen Art erwartete Dr. Katja Leikert am Franziskanergymnasium Kreuzburg in Großkrotzenburg: Vor 25 Jahren hat die Hanauer Bundestagsabgeordnete dort selbst ihr Abitur abgelegt. Und so traf die CDU-Politikerin bei einer Diskussionsrunde nicht nur auf rund 100 interessierte Schülerinnen und Schüler, sondern unter anderem auch auf ihren ehemaligen Sozialkundelehrer Peter Plettner.  Er und seine Kolleginnen und Kollegen hatten ihre Schützlinge gut vorbereitet.

Weiterlesen ...

Eine Bauchlandung

Weiterlesen: Foto © Hyna

KVG will wohl mehr Geld für Busversorgung

(Bruchköbel/jgd) - Herber Dämpfer für die Stadt Bruchköbel in den Verhandlungen um die zukünftige Busversorgung: Noch im Januar hatten die Parteien im Parlament einem Vertragsentwurf zwischen Bruchköbel und der Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) für die zukünftige Versorgung mit Linienbussen zugestimmt. Alles schien klar: Im Jahr könnten runde 100.000 Euro eingespart werden, hieß es. Besonders die Parteien der Opposition (Grüne, BBB, FDP) hatten in ihren Reden vor dem Parlament nicht mit Eigenlob gegeizt. Denn letztlich habe ja ihre Arbeit im „Akteneinsichtsausschuss ÖPNV“, wo man frühere Zahlungen der Stadt an die KVG untersucht hatte, dazu geführt, dass jetzt der neue, günstigere Vertrag zustande komme.

Weiterlesen ...

„Frauen lesen für Frauen“ mit Edith Schäfer

Weiterlesen: Edith Schäfer. Foto © Benjamin Thoran

 (Bruchköbel/pm) - Mit dem Buch „Die Unruhigen“ von Linn Ullmann startet die Leseinitiative „Frauen lesen für Frauen“ in die Saison 2019. Die Norwegerin Linn Ullmann gehört zu den Superstars der skandinavischen Autorinnen und ist, nebenbei erwähnt, die Tochter der berühmten Schauspielerin Liv Ullmann. In ihrem Buch „Die Unruhigen“ geht es um die Beziehung zu ihrer Mutter, aber vor allen, um die Beziehung zu ihrem Vater Ingmar Bergmann. Es ist ein Roman über ein Kind, das es nicht erwarten kann, erwachsen zu werden.

Weiterlesen ...

Bürgersprechstunde

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die nächste gemeinsame Sprechstunde mit der Polizei und der Ordnungsbehörde der Stadt Bruchköbel wird am Donnerstag, 07.03.2019 von 16:00 bis 18:00 Uhr in den Räumen des Polizeipostens, Hauptstraße 47 a, 63486 Bruchköbel angeboten.

Sammlung von Sondermüll

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Das Schadstoffmobil des Main-Kinzig-Kreises wird wieder am Mittwoch, den 13.03.2019, den Sondermüll von Bürgern und Bürgerinnen der Stadt Bruchköbel entgegennehmen. Von 10 Uhr bis 12.30 Uhr steht es zur Annahme an der Dreispitzhalle, Friedberger Landstraße bereit und von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz Mehrzweckhalle Niederissigheim, Obermarkersdorfer Str. 2. Die Abgabe von Sondermüll erfolgt kostenfrei. Weitere Termine entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender, der Abfallinfo oder auf www.bruchkoebel.de

Karnevalsumzug

Weiterlesen ...

(Niederissigheim/pm) - Am 03.03.2019 findet wieder der traditionelle Karnevalsumzug in Niederissigheim statt. Der Zug stellt sich am 03.03.2019 ab 12:00 Uhr auf der Landesstraße 3195 ab der Kreuzung Hammersbacher Straße in Fahrtrichtung Roßdorf auf. Die Landesstraße 3195 ist in der Zeit von ca. 12:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr zwischen der Kreuzung Hammerbacher Straße und dem Kreisverkehr vor Roßdorf für den Verkehr voll gesperrt. Eine Umleitungsstrecke wird für die Dauer der Sperrmaßnahme ein-gerichtet. Der Zug startet ab ca. 13:11 Uhr an der Straßeneinmündung L 3195/Wilhelm-Busch-Ring.

Weiterlesen ...

PKW-Brand

Weiterlesen: nstadt

(Bruchköbel/pm) - Ein Passant meldete am frühen Montagabend (25.02.) einen PKW-Brand in der Roßdorfer Straße. Die angerückte Feuerwehr fand allerdings schnell heraus, dass nicht der PKW sondern der Schmutzfangkorb eines Kanaleinlaufes unter dem PKW in Brand geraten war. Der Brand wurde kurzerhand von der Feuerwehr gelöscht, während ein Anwohner zusätzlich mit einer Gießkanne Wasser die Löschmaßnahmen unterstützte. Wie groß ein möglicher Sachschaden an dem auf dem Gully abgestellten Fahrzeug ist, konnte die Feuerwehr nicht sagen.Anmerkung: Die Einsatzstelle befand sich nicht -wie gemeldet- in der Roßdorf Straße sondern in der angrenzenden Straße “Am Heinichenberg”.

AWO startet Petition beim Deutschen Bundestag

Weiterlesen: Foto © AWO

„Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen!“

(Bruchköbel/pm) -  Die AWO hat beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages die Petition „Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen!“ eingebracht. Im AWO Sozialzentrum Bruchköbel (Foyer) liegen ab sofort die Unterschriftenlisten aus. Bis 14. März will die AWO bundesweit 50.000 Unterschriften für die Begrenzung des Eigenanteils im Pflegeheim sammeln. Betriebsleiterin Carmen Bube sagt dazu: „Seit Jahren macht die AWO auf die Tatsache aufmerksam, dass alle Kostensteigerungen, die in Pflegeheimen anfallen, aufgrund der Deckelung der Beträge, die die Pflegeversicherung zahlt, allein von den Bewohnerinnen und Bewohnern übernommen werden müssen.

Weiterlesen ...

Kinderfasching in Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Zum Kinderfasching laden die Pfarrgemeinden „Erlöser der Welt“ und „Sankt Familia“ am Samstag, den 02.03.2019 herzlich ein. Beginn ist um 14:11 Uhr im Haus Shalom in der Riedstraße 5. Auf verkleidete kleine und große Gäste wartet ein tolles Programm, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Kostenbeitrag: Kinder: 0,50 Euro, Erwachsene: 1 Euro.