Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Wallfahrt nach Butterstadt

Weiterlesen: Foto © privat

(Butterstadt/pm) - Am Sonntag, den 30.12., fand wieder die traditionelle Wallfahrt anlässlich des Patronatsfestes von St. Familia zur Kirche in Butterstadt statt. An der einstündigen Wanderung nahmen bei trockenem Wetter 19 Personen teil. Zur Andacht mit Pfarrer Jürgen Heldmann kamen über 30 Gläubige. Anschließend trafen sich die Wallfahrer im Feuerwehr-Gerätehaus in Butterstadt bei Kaffee und Kuchen zu einem gemütlichen Beisammensein.

Ökumenischer Gottesdienst zum Jahresbeginn

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Seit einigen Jahren ist es zur schönen Tradition geworden, dass alle evangelischen und katholischen Gemeinden in Bruchköbel zum Jahresanfang gemeinsam Gottes Segen erbitten. Auch am Neujahrstag 2019 war dieser Gottesdienst gut besucht.  Christen aus Bruchköbel und Umgebung trafen sich in der Kirche „Erlöser der Welt“ zum ökumenischen Wortgottesdienst. Den liturgischen Teil übernahm Pfarrer Dr. Martin Abraham und die Predigt Pfarrer Heribert Jünemann.  Musikalisch wurde der Gottesdienst von der „Öku-Band“, in der Pfarrer Jünemann mitspielte, und dem Posaunenchor Bruchköbel gestaltet.

Weiterlesen ...

Silvester

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Der Jahreswechsel verlief in Bruchköbel so ruhig wie seit Jahren nicht mehr. “In der letzten Silvesternacht waren wir pausenlos unterwegs, in diesem Jahr durften wir in Ruhe dem Feuerwerk zuschauen”, resümierte ein Sprecher der Feuerwehr die Nacht. Die Brandschützer hatten, zur Verkürzung der Ausrückzeiten und um anderen Kameraden das feiern zu ermöglichen, das Feuerwehrhaus in der Innenstadt besetzt. Ausrücken mussten sie aber nicht. “Ob es am kühlnassen Wetter lag kann man nicht genau sagen, wichtig ist jedoch, dass niemandem etwas passiert ist”, so der Sprecher.

Das persönliche "Tschacka" für 2019

(Bruchköbel/pm) - Workshop „Visionboard“.  Mit persönlichen Zielen, Träumen und Wünschen ins neue Jahr starten. 02. Februar 2019, 9 bis 14 Uhr Bruchköbel. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0173-9365222. In einer kleinen Gruppe kann jeder Teilnehmer seine ganz persönlichen Wünsche und Träume anhand einer Collage aus Bildern und Wörtern erstellen und am Ende des Tages mit nach Hause nehmen.

Snacks und Getränke werden gestellt. Max. Teilnehmerzahl 6 Personen. Nähere Infos unter www.bowtech-nuhn.de Was ist ein Visionboard? Visualisierungen haben enorme Kraft, um Ziele zu erreichen. Die Zielcollage ist dafür das perfekte Mittel. So verlieren wir unsere persönlichen Anforderungen nicht aus den Augen.

Skiclub Bruchköbel auf erstem Schnee unterwegs

Weiterlesen: Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Der erste Schnee des Winters kam pünktlich zur Weihnachtswanderung des Skiclub Bruchköbel: so konnten die knapp fünfzig Vereinsmitglieder auf dünnem Schnee durch den Bruchköbeler Wald wandern. Am schon reichlich geschmückten Weihnachtsbäumchen des Lauftreff Bruchköbel sammelte sich die Gruppe für eine kleine flüssige Stärkung. Ziel war die Waldschänke am Bruchköbeler Handballplatz. Der neue erste Vorsitzende Frank Kränkl nahm die Gelegenheit wahr, dort im Rahmen der gemütlichen Weihnachtsfeier den ausgeschiedenen langjährigen Vorsitzenden Helmut Unger für seine Arbeit zu ehren und sich insbesondere bei den vielen Helfern des diesjährigen Volksradfahrens zu bedanken.

Weiterlesen ...

Notfall Tür versperrt

Weiterlesen: Foto: Thoran/ FF Bruchköbel-Innenstadt

(Bruchköbel/pm) - Eine Polizeistreife forderte gestern Abend, 19.12. um 22:09 Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst an, um sich Zugang zu einer Wohnung in der Königsberger Straße zu verschaffen. Angehörige einer älteren Dame hatten vergeblich versucht, Kontakt mit der Frau herzustellen und machten sich nun Sorgen. Da niemand über einen weiteren Hausschlüssel verfügte, war die Feuerwehr gefragt. Die weckte die Gesuchte dann beim Versuch auf, über ein Fenster Zugang zur Wohnung zu erlangen. Sie konnte daraufhin eigenständig die Tür öffnen und wurde an den Rettungsdienst übergeben. Zuvor hatte sie nicht auf Anrufe, klopfen und klingeln reagiert.

Politischer Jahresausklang durchwachsen

Weiterlesen ...

Haushalt fand seine Mehrheit

(Bruchköbel/jgd) – Der Finanzrahmen für die städtischen Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2019 wurde in der letzten Stadtverordnetensitzung mit Mehrheit von CDU und SPD beschlossen. Die Oppositionsparteien übten heftige Kritik daran. Das Volumen des Haushaltes ist enorm: Die Summe der Ausgaben wird mit 47 Millionen bald an der 50-Millionen-Marke kratzen. Entsprechend müssen die Einnahmen mitsteigen, um den Haushalt auszugleichen. Im kommenden Jahr geschieht das für die Bürger am spürbarsten über Anhebungen bei den Grundsteuern.

Weiterlesen ...

„Advent ist ein Leuchten“

Konzert der „Sängerlust Niederissigheim“ am 14.12.2018 in der evangelischen  Kirche in Niederissigheim

(Niederissigheim/pm) - Wieder einmal freue ich mich auf ein Konzert der Sängerlust Niederissigheim. Schon beim Eintreten in das Gotteshaus wurde man freundlich empfangen. Und der Advent leuchtete nicht nur gesanglich, sondern war auch erkennbar an den vielen Lichtern, die in Form von Bäumen in den Kirchenfenstern standen und auch auf einem Bogen über dem Altar, über der Kanzel und in Lichterbäumen zu finden waren.

Weiterlesen ...

Neujahrskonzert 2019

Johann-Strauß-Orchester Frankfurt gastiert in Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Der Kulturring Bruchköbel e.V. lädt am Sonntag, 13. Januar 2019, um 16.00 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert im Bürgerhaus Bruchköbel ein. Das Johann-Strauß-Orchester Frankfurt ist ein Garant für gute Laune. Wie in den vergangenen Jahren, ist das Neujahrskonzert auch 2019 der Auftakt für unsere kulturellen Veranstaltungen. Das Ensemble, welches sich aus Mitgliedern des Radio-Symphonie-Orchesters des Hessischen Rundfunks uns aus Mitgliedern verschiedener Opernhäuser zusammensetzt, wird in einer gut zweistündigen Veranstaltung die Zuschauer mit bekannten Melodien bestens unterhalten.

Weiterlesen ...

Die Wichtel kommen

Weiterlesen: Foto © privat

(Roßdorf/pm) - So lautete das Motto der diesjährigen Weihnachtsfeier des OGV-Frauenstammtisches in Bruchköbel Roßdorf.  Bereits vor der Tür wurden die Frauen von einem Wichtel, leuchtenden Laternen und einem Schlitten voller Geschenke in einem stilistischen Winterwald empfangen. Das „Mirabellchen“ war in eine stimmungsvolle Wichtelwerkstatt verwandelt. Überall zwischen Tannenbäumen hingen Werkzeuge, Päckchen und Spielsachen an den Wänden. Fleißig waren die Wichtel.  Jörg Lind, unser Vorstandsvorsitzender, begrüßte die Frauen des Stammtisches, bedankte sich bei dem Organisationsteam für die im Jahr geleistete Arbeit und wünschte allen schöne Festtage.

Weiterlesen ...