Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Rentenberatung – Versichertenberater

Weiterlesen: Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Versichertenberater bieten im April, Mai und Juni 2019 die unten genannten Sprechzeiten an. Um sich für eine Rentenbeantragung die notwendige Zeit nehmen zu können, erfolgen die Sprechzeiten nach Terminvereinbarung. Zur Terminvergabe wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Bruchköbel unter der Tel.-Nr. 06181 975-235. Von April bis Juni 2019 können für folgende Tage und Uhrzeiten Termine vereinbart werden:

Weiterlesen ...

Team Grashüpfer besucht LaLeLu e.V.

Weiterlesen: Von links Karin Däumer, Christian Kinner, Janina Mai, Susanne Buick, Janika Schleiffer und Ellen Sauer. Foto: privat

(Bruchköbel/pm) - Die Mitarbeiter vom Familienmagazin Grashüpfer wollten Ende des Jahres über ihre tägliche Arbeit hinaus etwas gemeinsam bewegen. Da kamen sie zu dem Entschluss Geld zu sammeln und zu spenden. Das Team vom Grashüpfer hat das Projekt selbst ausgewählt und gemeinsam einen Spendenbetrag zusammengetragen, den Herr Kinner und seine Frau dann verdoppelt haben. Die Wahl fiel auf den LaLeLu e.V. aus Bruchköbel. Wir sind alle sehr froh, dass wir gesund und munter unsere Arbeit machen können und möchten mit Menschen teilen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, waren die Worte von Christian Kinner.

Weiterlesen ...

Angeln ist aktiver Naturschutz

Weiterlesen: Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Der Angelsportverein Bruchköbel 1965 e.V. setzt sich aktiv für den Naturschutz im und um das Wasser auf dem Vereinsgelände in den Wingerten ein. Aus diesem Grund wurde dieses Jahr wieder ein Workshop der Jugendabteilung des Angelsportvereins abgehalten. Ziel war es, der heimischen Vogelwelt wieder ein schönes Zuhause für die kommende Brutsaison zu bieten. Tatkräftig wurden von den Mitgliedern der Jugendabteilung die vorhandenen Nistkästen gesäubert und auf dem Gelände des Vereins wieder platziert.

Weiterlesen ...

Freude, Neugier, Zauber

Weiterlesen: Skyline Frankfurt. Foto © privat

Jahresausstellung des Fotoclubs Bruchköbel
(Bruchköbel/pm) - Manchmal fasziniert uns eine Momentaufnahme aus dem Alltag, ein anderes Mal Tiere in der Natur oder sensationelle Landschaften. Aber ganz gleich, welches Motiv bei der diesjährigen Ausstellung des Fototeams 2019 gezeigt wird: alle sorgen dafür, dass ein vermeintlich flüchtiger Moment für immer archiviert wird. 18 der insgesamt 29 Mitglieder präsentieren ihre Aufnahmen. Von Landschafts- und Naturaufnahmen über Architektur bis hin zu Makroaufnahmen ist jedes Motiv vertreten.

Weiterlesen ...

Neuer Vorstand des ASV Bruchköbel

Weiterlesen: v.l.n.r.:  Wolfgang Strauß, Dieter Bechthold, Rudi Sabrowsky, Anton Schleiffer, Alfred Ellenbrand, Olaf Adam, Thomas Bernt, Hans-Jürgen Becker, Ralf Puppe. Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Am 10.3.2019 standen in der Jahreshaupt-Versammlung des ASV Bruchköbel wieder einmal Vorstandswahlen an. Doch zunächst konnte der 1. Vorsitzende, Hans-Jürgen Becker, zwei Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren – Roland Bendel für 50 Jahre und Frank Chilla für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit. Nach den Berichten des geschäftsführenden Vorstands und der Entlastung durch die Mitglieder wurde neu gewählt. 14 Vorstandsämter sollten besetzt werden und so drängte der Wahlvorstand (Roland Bendel und Hans Laibacher) auf eine zügige Abarbeitung der Wahlliste.

Weiterlesen ...

Günter Maibach: Keine dritte Kandidatur

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Günter Maibach wird zur Bürgermeisterwahl im Herbst nicht mehr für eine dritte Amtszeit kandidieren. Das gab er am Abend des 11. März in einer Pressemitteilung bekannt.

„Ich habe nach einem längerem Abwägungsprozess entschieden, dass ich nicht mehr zur Verfügung stehen werde“, so Maibach in dem am Abend verteilten Pressetext.

Weiterlesen ...

Feuerlöscherübung der Kinderfeuerwehr

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Die Kids der Kinderfeuerwehr übten am letzten Freitag (08.03.) den Umgang mit Feuerlöschern. Mit einem speziellen Brandsimulator, an dem die Kinder gefahrlos üben können, durfte jeder einmal selber das dort lodernde Feuer bekämpfen. “Da sind die Kinder ganz heiß drauf, mal selber wie die Großen aktiv zu werden”, sagte Florian Hinkel, der Leiter der Kinderfeuerwehr. In der Kinderfeuerwehr vermitteln die Ausbilder den Kindern, wie sie auf Notsituationen reagieren und haben jede Menge Spaß dabei die Feuerwehr und ihre Aufgaben zu entdecken.

Person steckte in Aufzug fest

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Am 08.03. um 13:30 Uhr wurde die Feuerwehr von der Notfallleitstelle eines Aufzugsherstellers über einen stecken gebliebenen Fahrstuhl in einem Geschäftshaus im Inneren Ring informiert. Im Aufzug sollte sich nach Angaben der Leitstelle eine Person befinden, die zu kollabieren drohte. Als die Feuerwehr kurze Zeit später vor Ort eintraf, konnte die Person innerhalb weniger Augenblicke unbeschadet aus dem Lift befreit werden. Zur Sicherheit wurde von der Feuerwehr ein kurzer medizinischer Check der befreiten Person durchgeführt.

Internationaler Frauentag

Weiterlesen: Foto © privat

Internationaler Frauentag – auch im AWO Sozialzentrum Bruchköbel

(Bruchkböel/pm) - Seit 1911 feiern Frauen den "Internationalen Tag der Frauen", an dem weltweit auf Frauenrechte und Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam gemacht wird. 2019 lautete das Thema der Vereinten Nationen zum Internationalen Frauentag #BalanceforBetter. In Deutschland ist der Leitspruch in diesem Jahr ‚Verfassungsauftrag Gleichstellung – Taten zählen‘. Der Internationale Frauentag ist die wichtigste Kundgebung für das Frauenwahlrecht gewesen, welche die Geschichte für die Emanzipation des weiblichen Geschlechts bis heute verzeichnen kann.

Kursana kann Karneval

Weiterlesen: Foto © privat

Senioren feiern mit Büttenreden, Gardetänzen und Schlagern zünftige Faschingsparty

(Bruchköbel/pm) - Die Senioren im Kursana Domizil Bruchköbel haben eine zünftige Faschingsparty mit Gardetänzen, Büttenreden und beliebten Karnevalshits gefeiert. Die Lachmuskeln des Publikums wurden arg strapaziert, als sich „Marie und Lisbeth“ ein wortgewandtes Zwiegespräch leisteten oder als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung in den Rollen einer Hexe, eines Clowns, eines Waschweibes sowie als „Dolle Olle“ und als „Bauarbeiter Schorch“ auf der Bühne standen.

Weiterlesen ...