Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

6beae18c334380d604b04527163e7420.png

(Bruchköbel/pm) - Am 14.03. um kurz nach 4 Uhr riefen Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr zu Hilfe. In einer Wohnung im 1. Obergeschoss lief Wasser durch die Decke, in der darüberliegenden Wohnung war jedoch niemand anwesend. An der Tür konnte man deutlich rauschendes Wasser hören, weshalb sich die Feuerwehr mit Spezialwerkzeug Zugang zur Wohnung verschaffte. Dort fanden die Feuerwehrleute eine defekte Wasserleitung vor, die ganze Wohnung war bereits überschwemmt. Um den Wasseraustritt zu stoppen wurde ein Ventil in der Zuleitung zur Nutzungseinheit geschlossen und das Wasser anschließend mit einem I-Sauger aufgenommen.