Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 20.12.2018 bis einschließlich 12.01.2019.

Ab dem 14.01.2019 sind wir wieder für Sie da. 

Foto © Stadt Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Für gute Stimmung sorgte die letzte Lesung von Frauen lesen für Frauen. Edith Schäfer las aus dem Buch „Dem Leben ins Gesicht gelacht – Erinnerungen von Liselotte Pulver“ von Olaf Köhne und Peter Käfferlein. Lieselotte Pulver ist immer noch ein Publikumsmagnet. Dies war deutlich erkennbar anhand der Anzahl der erschienenen Zuhörerinnen in der Stadtbibliothek Bruchköbel. Die bereitgestellten Stühle füllten sich schnell. Edith Schäfer verstand es den Optimismus und die Lebensfreude aus dem Buch ins Publikum zu übertragen.

Das unnachahmliche und ansteckende Lilo-Pulver-Lachen schien allgegenwertig. Gespickt mit einer Vielzahl von Anekdoten, bekamen die Zuhörerinnen einen Einblick, in das abwechslungsreiche Leben der erfolgreichen Schauspielerin, die mitunter auch in das ein oder andere Fettnäpfchen trat. Geadelt wurde die Lesung durch einen persönlichen Brief von Liselotte Pulver, in dem sie dem Publikum viel Vergnügen bei der Lesung wünschte und von Edith Schäfer zu Beginn der Veranstaltung vorgelesen wurde. Mit dieser Lesung beendete Frauen lesen für Frauen ihre Vorlese-Saison für das Jahr 2018, versprach aber im nächsten Jahr weiterzumachen. Aktuell sucht die Leseinitiative noch eine Verstärkung für das Team. Wer also Interesse und Freude am Vorlesen hat, kann sich mit dem Frauenreferat der Stadt Bruchköbel, Frau Krämer, Telefon 06181 975 261 in Verbindung setzen und dort weitere Informationen erhalten.