Weiterlesen: Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © privat

(Bruchköbel/pm) - Auf 25-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst, über 24 Jahre davon bei der Stadt Bruchköbel, konnte Martin Körbl, Mitarbeiter des städtischen Bauhofes, am 1. September 2018 zurückblicken. Nach seiner Schulausbildung in Bruchköbel erlernte er den Beruf des Gärtners in der Baumschule Köhler in Bruchköbel. Am 1. Januar 1994 erfolgte dann die Einstellung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im städtischen Bauhof, wo er nun im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum 25-jährigen Jubiläum im Bauhof der Stadt Bruchköbel geehrt wurde.

Bürgermeister Günter Maibach würdigte Herrn Körbl im Beisein der Kolleginnen und Kollegen und bedankte sich auch im Namen des Magistrates für die geleisteten Dienste in seiner Heimatstadt. Martin Körbl ist im Bauhof mit weiteren Gärtnern verantwortlich für die Grünanlagen der Stadtteile.

Durch mehrere Fortbildungsmaßnahmen hat er sich während seiner Betriebszugehörigkeit im Bereich der Baumpflege weitergebildet und ist somit auch mit verantwortlich für die Bäume im Stadtgebiet. Durch diese Spezialkenntnisse ist Herr Körbl eine wertvolle Stütze in der Grünpflege und unter den Kolleginnen und Kollegen ein oft gefragter Ratgeber.

Für das Kollegium bedankten sich der Vorsitzende des Personalrates Marcel Schneider sowie der Leiter des Bauhofes Manfred Waitz und wünschten dem Jubilar noch weitere erfolgreiche Jahre im Bauhof der Stadt Bruchköbel.