Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto © Orkalanda

(Bruchköbel/pm) - Die Sommerferienspiele des Betreuungsvereins Orkalanda standen in diesem Jahr unter dem Motto „Sommer, Sonne, Wasser“. Auf dem Gelände der Haingartenschule entstand mit Trichtern, Rohren und Klebeband eine Wasserbahn, die bei der Hitze viel und gerne genutzt wurde. Es gab zudem ein Angebot an Wasserspielen; ob Sprenkler oder Pool, die Kinder konnten sich jederzeit abkühlen. Abwechslung brachte eine Wanderung nach Oberissigheim, zu Herr Funsch, der Kleinen wie Großen seine Schildkröten zeigte. Die Kinder durften sogar ganz junge Exemplare in der Hand halten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Herr Funsch, der seine Begeisterung für diese Tiere an Mitarbeiter und Kinder weitergab.

Eine weitere Wanderung führte die Gruppe an „die Krebsbach“; hier führte die Biologin Frau Hufmann von der Gesellschaft für Naturschutz und Auenentwicklung (GNA e.V.) einen Wasserforschertag mit den Kindern durch. Mit Mikroskopen wurden
u.a. Flussflohkrebse, die zuvor mit selbstgebauten Keschern eingefangen worden waren, untersucht.

Spannend wurde es am „Tag der Feuerwehr“. Hier wurde ein Löschwagen der Bruchköbeler Feuerwehr bestaunt, und zur Abkühlung gab es Wasser aus dem Schlauch.

Ein Nachmittag mit Emil Brummkübel rundete die durchweg heißen, regenfreien Sommerferienspiele 2018 ab. Das Team des Betreuungsvereins Orkalanda starten mit tollen Erinnerungen in das neue Schuljahr und freut sich schon auf
die Herbstferien.