Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

„Marvin Scondo und Band“ unterhielt die Besucher des Stadtdinners.Foto © Stadtmarketing Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Stimmungsvolle Musik, gastronomische Köstlichkeiten und stilvolles Ambiente auf dem Freien Platz: Das sind die Hauptzutaten des Stadtdinners in Bruchköbel. Am Donnerstagabend lockte die Veranstaltung wieder zahlreiche Besucher in das historische Zentrum der Stadt. Nachdem es am Nachmittag eine kurze, aber heftige Unwettereinlage gab, entschieden sich die Organisatoren und Gastronomen dafür, das Stadtdinner nicht abzusagen. Eine mehr als richtige Entscheidung.

Die große Hitze wurde von einer angenehm erfrischenden Brise abgelöst und so ließ es sich bei gechillter Musik von Marvin Scondo und Band, leckerem Essen vom Main Course Foodtruck, der Flüchtlingshilfe Langenselbold und erfrischenden Getränken der Kelterei Walther und dem Weinladen Bruchköbel gut aushalten. Bei Einsetzen der Dämmerung sorgten Kerzen auf den Tischen und Lichterketten, für ein stimmungsvolles Ambiente.
Ein besonderer Dank geht an die Flüchtlingshilfe Bruchköbel und den Kulturring für die tatkräftige Unterstützung bei Auf- und Abbau.
Parallel fand das Afterwork-Shopping in einigen Bruchköbeler Geschäften statt. Es konnte entspannt geshoppt werden und anschließend lud der Freie Platz mit dem Stadtdinner noch zum gemütlichen Verweilen unter Freunden und Bekannten ein.