Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Banner mit Weihnachtsferien 2015. vom 21.12,2015 bis einschl. 8.01.2016 

…vom 20.12.2018 bis einschließlich 12.01.2019.

Ab dem 14.01.2019 sind wir wieder für Sie da. 

Verkehrsunfall

Weiterlesen: Foto © Acker/ FF Bruchköbel-Innenstadt

(Bruchköbel/pm) - Zum zweiten mal innerhalb von 14 Tagen hat es an der Kreuzung L3195 und der Zufahrt zur B45 in Richtung Hanau gekracht. Wieder hatte ein aus Richtung Mittelbuchen kommendes Fahrzeug den Gegenverkehr übersehen und war auf der Kreuzung frontal mit einem aus Richtung Bruchköbel kommenden BMW kollidiert. Der Fahrer des BMW wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, der Fahrer des roten Kombis kam mit dem Schrecken davon. „Es ist bereits der dritte Unfall innerhalb des Quartals bei dem die Feuerwehr anrücken musste“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr auf Nachfrage.

Weiterlesen ...

Ehrungen verdienter Mitglieder

Weiterlesen: von links nach rechts: Gottfied Schubert, Gerhard Bermel, Werner Frischkorn, Wilhelm Demuth, Hans Puth, Bernhard Möller, Karlheinz Dziony, Norbert Sahlender, Wolfgang Diem, Willi Strempel, Rudolf Bach und Karl-Heinz Müller.Foto © privat

(Roßdorf/pm) - Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Concordia Roßdorf am 09.12.2018, im Haus der Freiwilligen Feu-erwehr in Roßdorf, wurden wieder verdiente Mitglieder des Gesangvereines geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden die passiven Mitglieder Klaus Dauterich, Rudolf Englisch, Heike Mänche, Otto Meerbott und das aktive Mitglied aus dem ersten Bass Wolfgang Diem geehrt. Eine Eh-rung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die passiven Mitglieder Markus Demuth, Michael Kress, Günther Ittner, Karlheinz Dziony und das aktive Mitglied aus dem zweiten Bass Norbert Sahlender.

Weiterlesen ...

"Happy Voices" Adventkonzert

Weiterlesen: Foto © Concordia Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Einen Moment Zeit um Innezuhalten, den Alltagsstress zu vergessen und einfach den Klängen zu lauschen, diese Gelegenheit bot sich den Besuchern der ökumenischen Adventsandacht am 1. Advent. Die Singgemeinschaft Concordia Bruchköbel hatte wie gewohnt zu diesem Termin in die Jakobuskirche eingeladen, in der sich „Happy Voices“ auf die Besucher freute. Dort erklang ein bunter und vielfältiger Reigen aus alten und modern bearbeiteten Advents- und Weihnachtsliedern. Dirigent Michael Schnadt gelang es immer wieder, den harmonischen Reichtum des Chores wirkungsvoll und gekonnt in Szene zu setzen. So präsentierte zum einen die Männer-Chor-Gruppe mit „Hark! The Herald Angels Sing“ und „Panis Angelicus“ zwei Klassiker der Weihnachtsmusik, und auch die Frauen in ihrer Projektgruppe begeisterten mit der russischen Weise „Weihnachtsglocken“ und  dem a cappella vorgetragenen Adventslied „Maria durch ein Dornwald ging“.

Weiterlesen ...

Schulkindern entdecken die Natur

Weiterlesen: Foto © privat

(Maintal/pm) - In Zusammenarbeit mit dem Hanauer Jagdklub, des hessischen Landesjagdverbandes und dem rührigen Mitglied Otto Deissmann , zusammen mit Karl Heinz Straub,  konnten 3 Klassen der Büchertalschule in Maintal letzte Woche am Abenteuerspielplatz in Wachenbuchen Einblicke in die vielfältige  hiesige Natur erhaschen. Verschiedenste Präparate von Raubwild, Vögeln und Nagetieren  oder auch Felle und Schwarten zum Anfassen lagen im extra ausgeliehenen Anhänger des Landesjagdverbandes. Dieser Anhänger vom „Lernort Natur“  wurde extra von Deissmann  am Vortag vom Landesjagdverband geholt um den Kindern die Exponate vorzuführen.

Weiterlesen ...

Bürgerhilfe wandert...

Weiterlesen: Foto ©  Bürgerhilfe Bruchköbel

(Bruchköbel/pm)  - Die Bürgerhilfe Bruchköbel lädt noch einmal alle, die gerne mit uns gehen, zu einem gemütlichen Spaziergang in der Gemarkung ein. Am 11.Dezember um 14 Uhr ist Treffpunkt am Parkplatz Bruchköbeler Wald (Lauftreff). Zum Abschluss erwartet uns, so gegen 15 Uhr,  das "Cafe' VENEZIA" im Herzen der Stadt mit seinen Köstlichkeiten. Mit Kaffee, Tee ,heißer Schokolade und nicht zuletzt der bekannten Kuchen- und Tortenvielfalt und im Gespräch miteinander. beschließen wir unser Wanderjahr 2018. Dazu sind auch wieder alle Mitglieder und Mitbürger willkommen, die  -aus unterschiedlichen Gründen - nicht mit wandern können, aber  gerne in unserer Gesellschaft sind.

Vorfreude auf das Weihnachtsfest

Weiterlesen: Foto ©  Stadtmarketing Bruchköbel GmbH

(Bruchköbel/pm) - Der Weihnachtsbaum ist für viele Menschen „das“ Symbol für die Weihnachtszeit. Liebevoll geschmückt, erfreut er junge und alte Menschen. Die vom Stadtmarketing Bruchköbel organisierte Aktion „Basteln – Schmücken – Freude schenken“ hat das Ziel, weihnachtlichen Glanz auch in soziale Einrichtungen zu bringen. Kinder aus Bruchköbeler Kitas haben in den Wochen vor dem Weihnachtsmarkt fleißig Christbäume mit selbst gebasteltem Schmuck dekoriert. Die von Unternehmen und Vereinen gespendeten Bäume sind in den vergangenen Tagen an ihre Bestimmungsorte gebracht worden. Die Baumpatenschaft für den Gamma Pflegedienst hat die Kelterei Walther übernommen.

Weiterlesen ...

Weihnachtskonzert am 4. Advent

Weiterlesen: Foto © Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel

(Bruchköbel/pm) - Die Musiker der Kapelle der Freiwilligen Feuerwehr Bruchköbel befinden sich derzeit in einer heißen Probenphase für ihr alljährliches Weihnachtskonzert. Am Sonntag, 23.12.2018 öffnen um 16 Uhr die Türen des Bruchköbeler Bürgerhauses. Um 17 Uhr beginnt das Konzert, das dieses Jahr unter dem Motto: „Von fernen Ländern und Fantasien“ steht. Gerd Hartherz, Dirigent des Großen Blasorchesters, hat ein weitreichendes musikalisches Programm zusammengestellt. Da ist sicher für jeden Besucher etwas dabei. Mit einer Eröffnungsfanfare, in der die Eurovisionsmelodie zu hören ist, wird das Publikum auf das Konzert eingestimmt. Es folgt ein fantasievolles Konzertwerk von Thiemo Kraas –„IMAGASY“.

Weiterlesen ...

Gasaustritt aus Wohngebäude

Weiterlesen ...

(Bruchköbel/pm) - Ein Gasaustritt in einem Reihenhaus in der Heinrich-Böll-Straße im Stadtteil Niederissigheim hat heute Nachmittag für viele Stunden die Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und dem Rettungsdienst in Atem gehalten. Aufgrund des massiven Gasaustritts mussten die Häuser in der Heinrich-Böll-Straße evakuiert werden, ca. 30 Menschen waren betroffen. Glücklicherweise kam bei dem Zwischenfall niemand zu Schaden. Es war 16:31 Uhr als zunächst die Feuerwehr zu einem Gasgeruch von den Eigentümern des betroffenen Hauses selbst alarmiert wurde. „Da die Adresse im Stadtteil Niederissigheim liegt, rückte auch zunächst nur die dortige Abteilung der Feuerwehr der Stadt aus“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Weiterlesen ...

„Roter Stuhl“ mit Bruchköbeler Wurzeln

Weiterlesen: Band Red Chair. Foto © privat

(Bruchköbel/jgd) – Beim Weihnachtsmarkt ließ eine Bruchköbeler Newcomer Band aufhorchen: Mit „Red Chair“ trat eine Band aus derzeitigen wie auch ehemaligen Schülern der Heinrich-Böll-Schule auf der großen Bühne auf dem Freien Platz auf. Das Ensemble spielt eigene, eingängige Versionen aus Funk/Pop/Rock, und besteht aus den beiden Sängerinnen Elena Blum und Saskia Blum, Lennard Hopf (Bass), Niklas Vogt (Keyboards), Fabian Broggini (Gitarre) und Niels Güth (Schlagbatterie). Die jungen Musiker treffen sich dreimal die Woche für ihr seit dem August „offizielles“ Musikprojekt, stecken Freizeit, Leidenschaft und nicht zuletzt auch das Taschengeld in die Musik.

Weiterlesen ...

Grundsteuern werden wohl steigen

Weiterlesen ...

Haushalt: Schwarze Null dauerhaftes Ziel

(Bruchköbel/jgd) – Am kommenden Dienstag soll der Haushalt für 2019 in der öffentlichen Sitzung des Stadtparlamentes beschlossen werden (Bürgerhaus, ab 19 Uhr). Direkt spürbare Folge dürfte die Erhöhung der Grundsteuer B für 2019 sein – betroffen sind davon Hausbesitzer und Mieter. Der Grundsteuer-Hebesatz soll von 431% auf 490% steigen. Die Auswirkung auf den einzelnen Hausbesitzer lässt sich nicht in einer einzigen Zahl benennen – aber für ein normales Einfamilienhaus mit Grundstück dürfte sich in der Regel ein jährlicher Mehrbetrag im höheren zweistelligen Bereich ergeben. 2021 soll dann eine weitere Anhebung auf 550% erfolgen. Beide Stufen werden der Stadt am Ende jährlich rund eine Million Euro im Jahr an Mehreinnahmen bringen. CDU und SPD als regierende Koalition zeigten sich zuletzt geneigt, diese Grundsteuererhöhung mitzutragen. Die SPD konnte bei den KiTa-Gebühren eine soziale Komponente für geringer verdienende Eltern durchsetzen. Diese soll am Dienstag ebenfalls beschlossen werden.

Weiterlesen ...