Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Foto: © Sylvia Sehring
alt
(Bruchköbel/pm) - Am Sonntagmorgen, 19.05.2013, gegen 04:30 Uhr riss eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Eichenweg die Nachbarn mit lautem Geschrei aus dem Schlaf. Den Nachbarn fiel sofort der Brandgeruch auf, der aus der Dachgeschosswohnung der Frau strömte. Mit einem Feuerlöscher bewaffnet, eilte ein Nachbar herbei und entdeckte in der Küche der Wohnung einen Brand. Mit einigen kurzen Sprühstößen aus dem Feuerlöscher konnte der Mann den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die alarmierte Feuerwehr traf wenig später ein und sichtete die Brandstelle.

Foto: © Sylvia Sehring
alt
(Bruchköbel/pm) - Am Sonntagmorgen, 19.05.2013, gegen 04:30 Uhr riss eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses im Eichenweg die Nachbarn mit lautem Geschrei aus dem Schlaf. Den Nachbarn fiel sofort der Brandgeruch auf, der aus der Dachgeschosswohnung der Frau strömte. Mit einem Feuerlöscher bewaffnet, eilte ein Nachbar herbei und entdeckte in der Küche der Wohnung einen Brand. Mit einigen kurzen Sprühstößen aus dem Feuerlöscher konnte der Mann den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die alarmierte Feuerwehr traf wenig später ein und sichtete die Brandstelle.