Bruchköbeler Kurier, das wollen Sie wissen.

Vorleseaktion der HBS

(Bruchköbel/pm) - Startschuss in der Stadtbibliothek für Vorleseaktion der Heinrich-Böll-Schule Ein besonderes Projekt ist für den bundesweiten Vorlesetag, der wie jedes Jahr am 17. November stattfindet, von der Jahrgangsstufe 10 der Heinrich-Böll-Schule geplant. In Begleitung der beiden Lehrkräfte Frau Kuhl und Herr Weimert besuchten 21 Schülerinnen und Schüler, die eine Patenschaft für die Jahrgangsstufe 5 übernommen haben, in der vergangenen Woche die Stadtbibliothek, um nach zum Vorlesen geeigneter Literatur für ihre „Patenkinder“ zu stöbern.

Nach einer kurzen Einführung der Bibliotheksmitarbeiterin, die deutlich machte, dass auch Vorlesen gelernt sein muss, machten sich die Jugendlichen im breitgefächerten Angebot der Kinder- und Jugendbuchabteilung auf die Suche. Nicht zuletzt durch eine bereit gestellte Vorauswahl, die man in der Bibliothek bereits für sie getroffen hatte, wurden sie schnell fündig. Nun heißt es noch, sich bis zum 17. November entsprechend auf das Vorlesen in den 5. Klassen vorzubereiten. So motiviert, wie die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse ans Werk gehen, werden sie nach der Aktion ganz bestimmt von ihren Patenkindern die Bitte hören: „Liest du mir noch etwas vor?“